Novo Nordisk-Aktie kaufen: Nutze den Dip unter diesen 3 Prämissen!

·Lesedauer: 2 Min.

Die Aktie von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) jetzt kaufen? Foolishe Investoren, die regelmäßig meine Artikel lesen, wissen, dass ich im Moment eher skeptisch bin. Selbst nach einem kleineren Dip ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis mit ca. 30 noch immer vergleichsweise teuer. Selbst für das moderate Wachstum. Auch eine Dividendenrendite von knapp unter 1,4 % ist eher gering.

Allerdings glaube ich, dass man unter drei Prämissen den Dip bei der Aktie von Novo Nordisk nutzen kann. Blicken wir auf diese Prämissen. Sowie auf den Gesamtmix, auf den man sich als Foolisher Investor einlassen muss.

Novo Nordisk-Aktie jetzt kaufen: Die Prämissen

Grundsätzlich ist die Aktie von Novo Nordisk, wie gesagt, nicht preiswert. Ich würde daher das Anerkennen der Qualität als Aktie als eine erste Prämisse betrachten. Unternehmensorientiert existieren durchaus spannende Vorzüge, auf die man als Investor langfristig bauen kann.

Das Unternehmen ist führend global in der Diabetes-Versorgung. Genau das ist wiederum das Fundament, auf dem eine Investitionsthese gegebenenfalls basieren sollte. Der Markt alleine ist defensiv, nichtzyklisch und der klare Fokus auf den Diabetes-Markt mit wenigen Randbereichen führt dazu, dass sich ein langfristiges, moderates Wachstum etablieren kann. Rybelsus und Ozempic sind wertvolle Hoffnungsträger, aber auch weitere Präparate in der Pipeline können über viele Jahre und Jahrzehnte ein moderates Wachstum ermöglichen.

Die zweite Prämisse ist, dass man Volatilität erträgt. Als Investor, der beispielsweise auf die Qualität für den Ruhestand setzt, der sollte trotzdem aushalten, dass die Aktie theoretisch im zweistelligen Prozentbereich einbrechen kann. Oder über Jahre seitwärts tendiert. Natürlich ist auch eine solide, moderate Kursperformance möglich. Chancen- und Risiko-seitig ist jedoch auch ein Abwärtspotenzial, trotz der defensiven Wachstumsklasse, vorhanden.

Zu guter Letzt ist es die Prämisse beim Kauf der Aktie von Novo Nordisk, dass man keine hohe Dividende erwarten muss. Zumindest nicht sehr bald. In diesem Jahr dürfte die Dividendenrendite bei ca. 1,5 % sein, in den kommenden zwei, drei Jahren voraussichtlich bei unter 2 %. Natürlich gibt es bei dem Fast-Dividendenaristokraten Wachstum. Aber aufgrund der hohen Bewertung braucht es Zeit, bis man das spürbar auf dem Verrechnungskonto merkt.

Ein schwieriger Mix? Vielleicht

Die Aktie von Novo Nordisk zu kaufen ist daher vielleicht etwas schwierig. Mit Blick auf die fundamentale Bewertung erkennen wir ein Risiko, trotz der Qualität. Wobei man natürlich langfristig orientiert den Dip nutzen kann, um von diesem Wachstumsmarkt zu profitieren.

Der Dip ist eine günstigere Chance, aber keine wirklich günstige. Ob es jedoch zu einer günstigen Kaufchance bei dieser moderat wachsenden Qualitäts- oder Wachstumsaktie kommt? Das ist eine andere Frage. Überlege daher, was du willst und bereit bist, dafür zu erhalten.

Der Artikel Novo Nordisk-Aktie kaufen: Nutze den Dip unter diesen 3 Prämissen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.