Novartis Pharma GmbH: Novartis Netzwerk-Event Lead & Inspire - Unexpected Careers: Panel-Sprecherinnen inspirieren mit unerwarteten Karrierewegen

·Lesedauer: 5 Min.

DGAP-News: Novartis Pharma GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges
15.11.2021 / 16:48
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Novartis Netzwerk-Event Lead & Inspire - Unexpected Careers: Panel-Sprecherinnen inspirieren mit unerwarteten Karrierewegen


Nürnberg, 15. November 2021 - Am vergangenen Freitag fand die dritte Ausgabe der Netzwerk-Veranstaltung "Lead & Inspire" von Novartis Deutschland statt. Unter dem Motto "Unexpected Careers" sprach Susanne Kohout, CPO Head Novartis Pharma Griechenland, Country President Novartis Griechenland, mit vier weiteren hochkarätigen Sprecherinnen, deren individuelle Werdegänge unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Inspiration für junge Wissenschaftler*innen diskutierte das Panel über individuelle Lebenswege, Ziele, berufliche Herausforderungen und natürlich auch Erfolge und zeigte so auf, dass wissenschaftliche Karrieren nicht immer geradlinig verlaufen, sondern oft von unerwarteten Zwischenstopps und überraschenden Umwegen geprägt sind.

Neben Susanne Kohout hatte Novartis Deutschland vier Meinungsbildnerinnen aus Wissenschaft, Forschung und Industrie eingeladen: Prof. Dr. Kathrin Adlkofer, Serielle Unternehmensgründerin, Molekularbiologin & Lehrbeauftragte am Institut für Entrepreneurship und Business Development der Universität zu Lübeck, Prof. Dr. med. Dr. phil. Claudia Spahn, Leiterin des Freiburger Instituts für Musikermedizin (FIM), Hochschule für Musik (HfM) und Universitätsklinikum Freiburg, Prorektorin für Forschung und Internationales der HfM Freiburg, Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin, Dipl. Musikerin, Simone Menne, Galeristin, Aufsichtsrätin und vormals Mitglied der Geschäftsführung von Boehringer Ingelheim sowie Dr. Irene Fialka, CEO bei INiTS, Managing Director Health Hub Vienna und Mitgründerin des Netzwerks Women in Health IT.

Karrieren mit Umwegen und unerwarteten Zwischenstopps

Susanne Kohout studierte Bewirtschaftslehre und leitet seit 2017 als Geschäftsführerin und Country President die Novartis Geschäfte in Griechenland. Ihren persönlichen Führungsstil entwickelte Susanne Kohout unter anderem während ihrer Zeit im Inselstaat Tonga. Nach einem Urlaub auf der Insel Fafa wuchs der Wunsch, längere Zeit dort zu verbringen, um als Hotelmanagerin das einzige Hotel der Insel zu leiten. Kurze Zeit später beantragte sie ein einjähriges Sabbatical und kehrte nach Fafa zurück.

"In unserer Branche, aber auch allgemein in den Naturwissenschaften und der Medizin, verlaufen Karrierewege nicht immer geradlinig. Ich bin absolut davon überzeugt, dass das etwas Gutes ist. Unerwartete Zwischenstopps oder überraschende Umwege eröffnen stets neue Perspektiven, die nicht nur Individuen, sondern ganze Teams entscheidend voranbringen können", sagt Susanne Kohout. "Deshalb möchten wir bei Novartis jungen Wissenschaftler*innen Selbstvertrauen vermitteln und ihnen aufzeigen, wie wichtig es ist, sich auftuende Chancen und Herausforderungen anzunehmen - auch wenn sie zunächst vielleicht in die vermeintlich falsche Richtung führen oder nach einem Umweg aussehen."

Auch die Lebensläufe der anderen Sprecherinnen zeichnen sich durch überraschende Wendungen aus: Prof. Dr. Kathrin Adlkofer ist nicht nur Molekularbiologin und serielle Unternehmensgründerin, sondern verfolgte als mehrfache Segelweltmeisterin mit zweimaliger Olympiateilnahme auch ihre sportliche Karriere erfolgreich. Prof. Dr. med. Dr. phil. Claudia Spahn hat es geschafft, als Musikermedizinerin zwei Leidenschaften miteinander zu verbinden. Die Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin und Professorin für Musikermedizin spielt bis heute als Blockflötistin und Pianistin in verschiedenen Musiktheaterproduktionen - und gab während der Veranstaltung eine kurze Kostprobe ihres Könnens. Simone Menne war bis 2017 Mitglied der Geschäftsführung des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim. Heute ist sie Multi-Aufsichtsrätin und betreibt in ihrer Heimatstadt Kiel eine Galerie. Genetikerin und Molekularbiologin Dr. Irene Fialka wechselte nach vielen Jahren in der Grundlagenforschung in die Gründungsberatung und berät heute Akademiker*innen bei der Entwicklung zu Unternehmer*innen.

Netzwerk-Veranstaltung für Wissenschaftler*innen

Das diesjährige Event "Lead & Inspire - Unexpected Careers" am 12. November 2021 war die dritte Veranstaltung dieser Reihe. Mit "Lead and Inspire" will Novartis vor allem Frauen für eine Karriere in den Naturwissenschaften und der Medizin motivieren, den Austausch von Wissenschaftler*innen untereinander fördern und jungen Wissenschaftler*innen Vorbilder vorstellen, die Führungspositionen eingenommen haben. Dies zu unterstützen ist für Novartis eine strategische Priorität, denn heterogene Teams arbeiten erfolgreicher und innovativer und tragen auch dazu bei, die unterschiedlichen Bedürfnisse von Patientinnen und Patienten in die Entwicklung von Therapielösungen einfließen zu lassen. Bis zum Jahr 2023 verfolgt Novartis das Ziel, unternehmensweit Geschlechterparität bei den Management-Positionen zu erreichen, und setzt dabei unter anderem auf Netzwerke und Mentoring-Programme, eine gezielte Personalentwicklung sowie flexible Arbeitszeitmodelle.

Weitere Informationen zu "Lead & Inspire - Unexpected Careers" sowie Bilder der Veranstaltung finden Sie unter: https://www.novartis.de/aktuelles/pressemitteilungen/novartis-netzwerk-event-lead-inspire-unexpected-careers-panel. Informationen zu allen Sprecherinnen sowie kurze Videos und eine Aufzeichnung des Events finden Sie auf https://leadandinspire.hl-now.de/register

Über Novartis
Novartis denkt Medizin neu, um Menschen zu einem besseren und längeren Leben zu verhelfen. Als führendes globales Pharmaunternehmen nutzen wir wissenschaftliche Innovationen und digitale Technologien, um bahnbrechende Therapien in Bereichen mit großem medizinischem Bedarf zu entwickeln. Dabei gehören wir regelmäßig zu jenen Unternehmen, die weltweit am meisten in Forschung und Entwicklung investieren. Die Produkte von Novartis erreichen global nahezu 800 Millionen Menschen, und wir suchen nach neuen Möglichkeiten, den Zugang zu unseren neuesten Therapien zu erweitern. Weltweit sind bei Novartis rund 109.000 Menschen aus über 140 Nationen beschäftigt. In Deutschland beschäftigt Novartis rund 7.000 Mitarbeitende an zehn Standorten. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://www.novartis.de und http://www.novartis.com.
# # #


Pressekontakt

Katja Minak
Novartis Pharma GmbH
katja.minak@novartis.com
+49 911 273-13661

Doris Madlberger
Novartis Pharma GmbH
doris.madlberger@novartis.com
0173 301 97 43

 

 

 

 

Novartis Pharma GmbH
Roonstr. 25
90429 Nürnberg
GERMANY
www.novartis.de


15.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.