Nova Minerals Limited: Lithiumexplorationsziel und Vergrößerung des Grundbesitzes um 186%

DGAP-News: Nova Minerals Limited / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Expansion

12.04.2018 / 09:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.




Die Directors der Nova Minerals Limited (Nova oder das Unternehmen) (ASX: NVA) geben ein anfängliches Explorationsziel, ein indikatives Infrastrukturkonzept und eine strategische Erweiterung der Landflächen des Lithiumprojekts Thompson Brothers um 186% (Abbildung 2 in der originalen englischen Pressemitteilung) bekannt.

 

Explorationsziel


Die jüngsten Bohrarbeiten haben ausreichende Informationen geliefert, um ein robustes Explorationsziel innerhalb und in der Umgebung des bereits abgebohrten Gebiets festzulegen. Die Bohransatzpunkte, die Analyseninformation und die lithologischen Protokolldaten der Bohrungen TBL-001 mit TBL-024 wurden zur Interpretation im dreidimensionalen Raum in Micromine geladen. Über die Länge der erbohrten Erzkörper wurden im Streichen Profilschnitte (1000mN bis 1900mN) alle 100m zentriert erstellt, um die vererzten Pegmatitzonen zu definieren. Die Kontinuität und Einheitlichkeit der vererzten Pegmatite konnte einfach zwischen den Abschnitten im Streichen etabliert werden und diente zur Demonstration der möglichen Fortsetzung der vererzten Körper in mehreren Gebieten. Dies zeigte ebenfalls, wo man Bohrungen hätte tiefer abteufen können und man wird dies in der nächsten Explorationsphase und bei Definitionsbohrungen verwenden. Auf jedem Abschnitt wurde die Interpretation auf die Oberfläche und bis in eine Tiefe von 100m unter den tiefsten Pegmatit-/Spodumen-Abschnitt projiziert, der in den lithologischen Protokollen angetroffen wurde. Der Bereich für jeden Abschnitt wurde berechnet und zur Bestimmung eines repräsentativen Volumens für den unmittelbaren Bereich um jeden Abschnitt herum verwendet. Dabei wurde folgende Standardformel für die Querschnittsfläche verwendet:
 

Volumen= Distanz zwischen Abschnitten x ½ (Abschnitt 1 + Abschnitt 2)
 

Querschnittsflächen wurden zusammengestellt, summiert und zu Tonnage umgewandelt unter Verwendung eines Dichtefaktors von 2,67, der aus Messungen stammt, die während der Bohrkampagne im Jahr 2017 von Dahrouge Geological durchgeführt wurden. Diese Ergebnisse wurden gegengeprüft durch Vergleich der dreidimensional modellierten Volumen mit den Abschnittsvolumen als Validierungsschritt. Aus den bis dato erhaltenen Analysenergebnissen früherer berichteter Bohrungen der jüngsten Bohrphase wurden Gehaltsbereiche erstellt.
 

Der Großteil der Explorationsziele wurde mithilfe der bis dato niedergebrachten Bohrungen und den projizierten Erweiterungen erstellt, wie durch die Bohrungen angedeutet. Mögliche Erweiterungen in die Tiefe wurden auf -250mRL begrenzt. Sie basieren auf historischen vererzten Bohrabschnitten, die bis in diese Tiefe reichten.
 


Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Lageplan der Explorationsziele


Für den südlichen Abschnitt (bis dato abgebohrtes Gebiet) des Projekts Thompson Brothers hat das Unternehmen ein Explorationsziel von 9,0 Mio. Tonnen bis 13,0 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1,30% Li2O bis 1,70% Li2O festgelegt, siehe Abbildung 1. Die mögliche Quantität und der Gehalt sind von Natur aus konzeptionell und es wurden nur unzureichende Explorationsarbeiten durchgeführt, um eine Mineralressource zu schätzen. Es ist ungewiss of eine weitere Exploration zu einer Schätzung der Mineralressource führen wird.
 

Das Explorationsziel repräsentiert weniger als 2% des erweiterten Liegenschaftsgebietes. Das Unternehmen wird die Entwicklung einer ersten mit JORC 2012 konformen Ressource in den durch die Bohrungen abgedeckten Gebieten fortsetzen und plant zusätzliche Explorationsarbeiten, um die erweiterten Zielgebiete während der nächsten Geländesaison zu straffen und seine Explorationsarbeiten über die gesamten Liegenschaften auszudehnen.

 

Vergrößerung des Grundbesitzes


Der um 186% vergrößerte Grundbesitzes (Abbildung 2 in der originalen englischen Pressemitteilung) ist weiterhin relativ wenig erkundet, wobei sich in der Vergangenheit die Hauptaktivitäten auf den Pegmatit Thompson Brothers und den Pegmatit Sherritt Gordon konzentrierten. In und in der Umgebung von Crowduck Bay kommt eine Anzahl von Pegmatitkörpern vor, die in mehreren historischen Quellenangaben erwähnt werden. In jüngster Zeit wurden keine systematischen Explorationskampagnen mit dem Fokus auf eine Identifizierung Lithium führender Pegmatitkörper durchgeführt. Nova plant ein aggressives Frühjahrs-/und Sommergeländeprogramm, um alle diese historischen Pegmatitkörper weiterzuverfolgen. Dabei ist die Zielsetzung die Entdeckung neuer Pegmatite.
 

Der ursprüngliche Claim-Block umfasste insgesamt 1.789 Hektar. Der neue Block enthält jetzt zusätzliche 3.440 Hektar. Damit erhöht sich der Grundbesitz in der Region auf insgesamt 5.229 Hektar.
 

Die Aktivitäten zur Zielgebietsgenerierung haben begonnen und das Unternehmen freut sich darauf, den Markt über neu zum Vorschein kommende Ziele auf dem Laufenden zu halten.
 

Damit Nova den Prozess beschleunigen kann, werden die neuen Claims (Tabelle 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt - Liegenschaftsplan) von der lokalen Staking-Firma treuhänderisch verwaltet. Die Claims werden so bald wie möglich in den Besitz der Nova übertragen.
 


Tabelle 1 - Liegenschaftsplan (siehe die originale englische Pressemitteilung)


Abbildung 2 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Erweitertes Liegenschaftsgebiet



Infrastrukturkonzept (Option einer Slurry-Pipeline zu Highway oder Eisenbahnlinie)


Das Unternehmen hat mit den Vorarbeiten an möglichen Infrastrukturlösungen begonnen, um das Projekt innerhalb kürzester Zeit mit dem niedrigsten Kapitalaufwand zur Produktion zu bringen. Nova hat Kosten für den Transport des Spodumenkonzentrats vom Zentralteil des Lithiumprojekts Thompson Brothers über eine Entfernung von ungefähr 30 bis 40 km mittels einer Slurry-Pipeline (Pipeline für den Transport eines Erz-Wasser-Gemischs) zu Highway 39 oder zur Eisenbahnlinie der Canadian National geprüft. Der mögliche Verlauf der Slurry-Pipeline ist in Abbildung 3 in der originalen englischen Pressemitteilung zu sehen. Im Laufe der Projektentwicklung wird dies als Teil einer Reihe von Durchführbarkeitsstudien detaillierter betrachtet werden.
 


Abbildung 3 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Option einer Slurry-Pipeline zu Highway oder Eisenbahnlinie



NVAs Managing Director, Herr Avi Kimelman, sagte:


"Wir sind mit dem anfänglichen Explorationsziel auf weniger als 2% unseres erweiterten Projektgebietes zufrieden. Dieses Explorationsziel berücksichtigt nicht die Zone Sherritt-Gordon oder irgendeine der verbleibenden ursprünglichen Liegenschaften Thompson Brothers im Norden und demonstriert das mögliche Ausmaß des jetzt erweiterten Projekts."

"Das weitere Abstecken zusätzlicher Landflächen bestätigt Novas Absicht, die Entwicklung über das Projekt auszudehnen und zu beschleunigen. Da die Nachfrage nach Lithium weiter ansteigt, sind wir sehr zufrieden, dass wir ein großes Landpaket gesichert haben, das eine sehr spärlich erkundete pegmatitreiche Region in der Nähe zu bestehender Infrastruktur in Nachbarschaft unseres bestehenden Projekts abdeckt. Die Exploration auf dem erweiterten Landpaket wird in Verbindung mit den laufenden Arbeiten auf dem Lithiumprojekt Thompson Brothers erfolgen. Das Unternehmen liegt dort im Zeitplan für unsere erste Ressourcenschätzung und die erste Produktionsprobe des Spodumenkonzentrats für die Endverbraucher."

"Im Einklang mit unserer Strategie der beschleunigten Entwicklung und zwei Schritte voraus zu sein, haben wir mit der Planung unserer Infrastrukturlösung in Verbindung mit der Ressourcenabgrenzung, der metallurgischen Studien und weiterer Geländearbeiten begonnen, die geplant sind, um schnell zur Durchführbarkeitsuntersuchung zu kommen, damit das Projekt zur möglichen Produktion avanciert wird.
"

 

Erklärung der sachkundigen Person (Competent Persons Statement)


Die Informationen in diesem Bericht, soweit sie sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Olaf Frederickson zusammengestellt wurden. Herr Frederickson ist ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy (AusIMM) und verfügt über ausreichende Erfahrung, die relevant ist für den Typ der Vererzung und den Typ der Lagerstätte, die betrachtet wird, und für die unternommenen Aktivitäten, um als sachkundige Person gemäß "2012 Edition of the 'Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves" (der "JORC-Code") zu gelten.

 

Über Nova Minerals Limited (ASX: NVA):


Lithiumprojekt Thompson Bros.


Nova Minerals Limited besitzt die Rechte zum Erwerb von bis zu 80% des Lithiumprojekts Thompson Bros. in Kanada von Ashburton Ventures Inc. durch Finanzierung ihrer Verpflichtungen gemäß ihres Optionsabkommens mit Strider Resources Ltd.
 

Das Projekt ist weit fortgeschritten und man ist dabei, eine erste Ressourcenschätzung und eine erste Demonstrationsprobe von Spodumenkonzentrat vorzubereiten. Dies ermöglicht eine schnelle Weiterentwicklung des Projekts bis hin zu einer möglichen Produktion.
 

Projektportfolio in Alaska


Nova Minerals Limited besitzt die Rechte zum Erwerb von bis zu 85% des Projektportfolios in Alaska von AK Minerals Pty Ltd. durch Finanzierung ihrer Verpflichtungen gemäß ihres Joint-Venture-Abkommens.
 

Das Projektportfolio in Alaska reicht von fortgeschritteneren Explorationsprojekten mit erzhaltigen Bohrabschnitten bis hin zu "Brownfield"-Liegenschaften. Die am weitesten fortgeschrittenen Projekte sind das Goldprojekt Estelle, ein bezirksumfassendes Gold-Kupfer-Silver-Projekt mit möglicher großer Tonnage, das Nickel-Kobalt-Kupfer-Projekt Chip-Loy, das Silber-Zink-Blei-Projekt Bowser Creek, auf dem in der Vergangenheit die US-Regierung über 7 Millionen Dollar ausgegeben hat und das REE-Projekt Windy Fork.

 

Für weitere Informationen:

Nova Minerals Limited
500 Collins Street,
Melbourne, VIC, 3000
Australia

Tel: +61-3-9614 0600
Fax: +61-3-9614 0550
www.novaminerals.com.au

 

Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de
 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



12.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nova Minerals Limited
500 Collins Street
3000 Melbourne, VIC
Australien
ISIN: AU000000NVA2
WKN: A2H9WL
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this