Notrufzentrale wegen West-Ham-Fans überlastet

Kai Hartwig
Fans von West Ham United haben es derzeit nicht leicht

Die Polizei von Essex hat die Fans des Londoner Traditionsklubs West Ham United eindringlich dazu aufgefordert, nach Niederlagen nicht mehr bei der Notrufzentrale anzurufen. 

In den vergangenen Wochen hatten hunderte Anhänger der Hammers immer wieder die Notrufnummer 999 angerufen, um den Beamten ihr "Leid" zu klagen. Der Polizei reicht es jetzt, mit einem Tweet appelliert sie an die West-Ham-Fans, die Leitung nicht mit unnützen Anrufen zu blockieren und für echte Notfälle frei zu halten. 


"999 anzurufen, weil West Ham United schon wieder verloren hat und du nicht weißt, was du machen sollst, ist nicht akzeptabel! Es ist eine komplette Verschwendung unserer Zeit", heißt es dort.  

Auch ein Trainerwechsel half nicht

Der stark abstiegsbedrohte englische Erstligist steckt derzeit sportlich in einer tiefen Krise. Auch ein Trainerwechsel brachte der Mannschaft des Ex-Bremers Marko Arnautovic bisher keine Besserung.

Am Sonntag hatte der neue Coach David Moyes bei seiner Premiere eine bittere 0:2-Pleite beim FC Watford einstecken müssen. 

(DAZN zeigt die Premier League live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)