Northern Talent Cup 2020: Deutschland stark vertreten, Kalender fix

Juliane Ziegengeist

Die Debütsaison des neuen Northern Talent Cups nimmt Formen an. Mehr als zehn verschiedene Nationalitäten werden bei dem von ADAC, Dorna und KTM ins Leben gerufenen Nachwuchsprogramm vertreten sein. Im ersten Jahr gehen 24 Fahrerinnen und Fahrer an den Start, wobei mehr als 15 Teams an sieben Events teilnehmen.

Auch fünf Nachwuchstalente aus Deutschland sind dabei. Freddie Heinrich (14) und Dustin Schneider (13) treten für das PrüstelGP Juniorteam an. Das HJRT Helena und Julios Racing Team schickt Julius Coenen (13) ins Rennen. Julius Cesar Rörig (13, MCA Racing) und Luca Göttlicher (12, Intact Battery Power Juniors) machen die Fünf komplett.

Damit ist Deutschland im Fahrerfeld am stärksten vertreten. Hinzu kommen fünf weitere Fahrer aus dem deutschsprachigen Raum, drei Schweizer und zwei Österreicher. Mit Amelie Triffet (17, Belgian Black Nights) gibt es auch eine Fahrerin, sie ist zudem die älteste Teilnehmerin im Feld. Der jüngste Start ist gerade einmal elf Jahre.

Bei einem Vorsaisontest in Oschersleben Anfang April geht der Northern Talent Cup auf KTM-Einheitsmaschinen erstmals raus auf die Strecke. Zwei Wochen später beginnt die Saison in Assen mit der ersten von insgesamt sieben geplanten Runden. Die Premiere findet im Rahmen des dortigen Superbike-WM-Wochenendes statt.

Des Weiteren gastiert der Cup am Red Bull Ring, in Oschersleben, am Sachsenring, in Brünn, am Lausitzring und in Hockenheim, wo das Saisonfinale ausgetragen wird. Es sind also vier Länder vertreten, vier Events finden in Deutschland statt. Am Sachsenring und in Brünn ist die neue Nachwuchsserie Teil des MotoGP-Wochenendes.

Der Kalender des Northern Talent Cups 2020:

04.-05. April: Test in Oschersleben

17.-19. April: Superbike-WM Assen

22.-24. Mai: IDM Red Bull Ring

04.-06. Juni: Speedweek Oschersleben (kein Rennen am Sonntag)

19.-21. Juni: MotoGP Sachsenring

07.-09. August: MotoGP Brünn

11.-13. September: IDM Lausitzring

25.-27. September: IDM Hockenheim

Die Teilnehmer des Northern Talent Cups 2020:

Jordan Bartucca (Schweiz), Intact Battery Power Juniors

Maximus Kovalov (Ukraine), Maximus & Zevs Kovalov Team

Jacopo Ardiano Hosciuc (Rumänien), Hos Racing Team

Mateusz Molik (Polen), Speed Day Racing Team Junior

Amélie Triffet (Belgien), Belgian Black Knights

Freddie Heinrich (Deutschland), PrüstelGP Juniorteam

Julius Coenen (Deutschland), HJRT Helena und Julius Racing Team

Dustin Schneider (Deutschland), PrüstelGP Juniorteam

Maik Duin (Niederlande), KNMV

Stefan Zuda (Tschechien), Motoracing23 Klub V ACR

Julius Cesar Rörig (Deutschland), MCA Racing

Kimi Nikita Gundermann (Schweiz), Senevita -GL4C

Bryan-Kim Dupasquier (Schweiz), KTM Swiss Junior Team

Soma Görbe (Ungarn), Snipers Junior Team

Tibor Varga (Ungarn), Forty Racing

Jonas Kocourek (Tschechien), Junior Racing Team of Automotodrom Brno

Jakub Gurecky (Tschechien), Junior Racing Team of Automotodrom Brno

Damian Boessenkool (Niederlande), KNMV

Kas Beekmans (Niederlande), KNMV

Lorenz Luciano (Berlgien), Belgian Black Knights

Johannes Wibmer (Österreich), Kini Racing Team

Rossi Moor (USA), Snipers Junior Team

Jakob Rosenthale (Österreich), RTR - Racing Team Rosenthale

Luca Göttlicher (Deutschland), Intact Battery Power Juniors

Mit Bildmaterial von ADAC Motorsport.