Northern Data: Erste ordentliche Hauptversammlung erfolgreich durchgeführt

·Lesedauer: 5 Min.

DGAP-News: Northern Data AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
11.11.2020 / 12:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEINFORMATION

Northern Data: Erste ordentliche Hauptversammlung erfolgreich durchgeführt

- Vorstand gibt Überblick zur Expansion und bestätigt Prognose

- Hochkarätige Neubesetzung des Aufsichtsrats

- KPMG zum neuen Abschlussprüfer gewählt

Frankfurt am Main - 11. November 2020 - Die Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87) befindet sich auf dem Weg zum weltweit führenden Konzern für High-Performance-Computing (HPC) -Infrastruktur. Auf der gestern durchgeführten ordentlichen Hauptversammlung 2020 berichtete CEO Aroosh Thillainathan gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen über die Entwicklungen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 sowie ausführlich über die Fortschritte bei der Expansion und bestätigte die Prognose. Es war die erste ordentliche Hauptversammlung der Northern Data AG nach dem Zusammenschluss der Northern Bitcoin AG und der Whinstone US, Inc.

Das Unternehmen entwickelt zurzeit an Standorten in Skandinavien und Kanada eines der weltweit größten GPU-basierten Distributed-Computing-Cluster für HPC-Anwendungen und arbeitet dabei mit den renommierten Partnern Gigabyte und AMD zusammen. Das Cluster soll bereits im ersten Halbjahr 2021 für Kunden HPC-Aufgaben aus Bereichen wie Künstliche Intelligenz, Deep Learning sowie das Streaming oder Rendering von Filmen bewältigen. Als weiteres Großprojekt verfügt Northern Data in Texas über ein HPC-Rechenzentrum, in dem vor allem Blockchain-Anwendungen wie Bitcoin-Mining für internationale Großkunden betrieben werden. In Planung befindet sich außerdem bereits ein weiteres Großprojekt in Kanada.

Ein Schwerpunkt in den Ausführungen des Vorstands lag auf der Anpassung der Strukturen von Northern Data an das schnelle Wachstum des Konzerns, darunter die Erweiterung des Management-Teams um Stefan Sickenberger (COO) sowie Dr. Mathias Dähn (CFO). Zur Stärkung des internationalen Geschäfts trägt die laufende Übernahme des kanadischen Rechenzentrum-Spezialisten KE Group ebenso bei wie die massive Erweiterung des Personalbestands auf rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit. Im Rahmen der Hauptversammlung 2020 wurde auch der Aufsichtsrat neu besetzt. Als neue Mitglieder des Aufsichtsrats wurden Dr. Tom Oliver Schorling und Hermann-Josef Lamberti von den Aktionären in das Gremium gewählt. Herr Dr. Schorling war lange Jahre Partner der internationalen Anwaltskanzlei White & Case und ist heute Berater und Investor in Start-ups und jungen Unternehmen. Herr Lamberti war unter anderem über ein Jahrzehnt als COO Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bank mit globaler Verantwortung unter anderem für die Bereiche Human Resources, Information Technology sowie Operations and Process Management. Zuvor war er in unterschiedlichen internationalen Führungspositionen für den IT-Konzern IBM tätig, unter anderem ab 1997 als Vorsitzender der Geschäftsführung von IBM Deutschland.

Mit der Wahl der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG AG zum neuen Wirtschaftsprüfer und der Umstellung der Finanzberichterstattung auf das internationale IFRS-Format geht die Northern Data AG außerdem weitere entscheidende Schritte hinsichtlich Professionalisierung auf höchstem globalem Niveau.

CEO Aroosh Thillainathan: "Unser Geschäftsmodell fällt auf fruchtbaren Boden, da zahlreiche Entwicklungen und Trends den Bedarf nach High-Performance Computing massiv anheizen. Wir freuen uns sehr über den Rückenwind unserer Aktionäre, die uns auf dem Weg hin zu einem weltweit führenden Technologiekonzern begleiten."

Die Aktionäre zeigten sich mit Strategie und Fortschritt des Unternehmensausbaus sehr zufrieden. Zum Zeitpunkt der Abstimmung waren auf der ordentlichen Hauptversammlung der Northern Data AG 66,15 % des eingetragenen Grundkapitals der Gesellschaft bzw. 55,80 % des aktuellen Grundkapitals virtuell vertreten. Die Beschlussvorschläge der Verwaltung wurden nahezu einstimmig angenommen, darunter die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

Die Abstimmungsergebnisse sowie weitere Informationen zur ordentlichen Hauptversammlung 2020 stehen im Investor-Relations-Bereich der Unternehmenswebsite www.northerndata.de zur Verfügung.

Über Northern Data:
Die Northern Data AG entwickelt und betreibt globale Infrastrukturlösungen im Bereich High-Performance Computing (HPC). Das Unternehmen liefert mit seinen kundenspezifischen Lösungen die Infrastruktur für diverse HPC-Anwendungen in Bereichen wie Bitcoin Mining, Künstliche Intelligenz, Blockchain, Big Data Analytics, IoT oder Rendering. Das international tätige Unternehmen ist aus dem Zusammenschluss der deutschen Northern Bitcoin AG und der amerikanischen Whinstone US, Inc. hervorgegangen und ist heute ein führender Anbieter im Bereich von HPC-Lösungen weltweit. Northern Data bietet seine HPC-Lösungen sowohl in großen, stationären Rechenzentren an als auch in mobilen Hightech-Rechenzentren, die an jedem Standort weltweit aufgestellt werden können. Dabei kombiniert das Unternehmen selbst entwickelte Soft- und Hardware mit intelligenten Konzepten für eine nachhaltige Energieversorgung. Die Northern Data AG beschäftigt aktuell zusammen mit der Whinstone US und der KE Group rund 150 Personen.

Pressekontakt:
Northern Data AG
Dr. Hans Joachim Dürr
Head of Corporate Communications
Thurn-und-Taxis-Platz 6
60313 Frankfurt
E-Mail: h.duerr@northerndata.de
Telefon: +49 69 348 752 89

Investor Relations:
Sven Pauly
E-Mail: ir@northerndata.de
Telefon: +49 89 125 09 03 30

Disclaimer:
Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Northern Data AG und auch keinen Wertpapierprospekt der Northern Data AG dar. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche, steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions- oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung.


11.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Northern Data AG

Thurn-und-Taxis-Platz 6

60313 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon:

+49 69 34 87 52 25

E-Mail:

info@northerndata.de

Internet:

www.northerndata.de

ISIN:

DE000A0SMU87

WKN:

A0SMU8

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München (m:access), Tradegate Exchange

EQS News ID:

1147213


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this