Northern Data AG: Vorläufiges berichtetes EBITDA 2021 gemäß IFRS um EUR 50 Mio. höher als am 30. Juni 2022 gemeldet. Finalisierung der Prüfung des Jahresabschlusses 2021 wird im August 2022 erwartet.

Northern Data AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Jahresbericht
Northern Data AG: Vorläufiges berichtetes EBITDA 2021 gemäß IFRS um EUR 50 Mio. höher als am 30. Juni 2022 gemeldet. Finalisierung der Prüfung des Jahresabschlusses 2021 wird im August 2022 erwartet.

28.07.2022 / 21:22 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

AD HOC

Vorläufiges berichtetes EBITDA 2021 gemäß IFRS um EUR 50 Mio. höher als am 30. Juni 2022 gemeldet. Finalisierung der Prüfung des Jahresabschlusses 2021 wird im August 2022 erwartet.

Frankfurt am Main – 28. Juli 2022 – Die Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87) informiert, dass sich aufgrund der geänderten Erfassung einer bestehenden Forderung im Zusammenhang mit dem Stromausfall in Texas im Jahr 2021 das berichtete EBITDA gemäß IFRS im Rahmen der laufenden Prüfung um rund EUR 50 Mio. auf rund EUR 320 Mio. erhöht. Die Umsatzerlöse und das bereinigte EBITDA bleiben unverändert und werden bestätigt.

Die Finalisierung der Prüfung des Jahres- und Konzernabschluss 2021 wird aber nicht mehr wie gemeldet im Juli 2022 erfolgen können, sondern im Laufe des August 2022.

Trotz herausfordernder Kryptomärkte liegt der ungeprüfte Umsatz im ersten Halbjahr 2022 mit rund EUR 140-150 Mio. über dem Vorjahreshalbjahr.

Übersicht (alle Zahlen ungeprüft)

  • Umsatz in Höhe von EUR 189,9 Mio. in 2021.

  • EBITDA berichtet in Höhe von EUR 320,1 Mio. in 2021.

  • EBITDA bereinigt in Höhe von EUR 89,6 Mio. in 2021.

  • Netto-Sondereffekte in Höhe von EUR 230,5 Mio. in 2021.

  • H1 2022: Ungeprüfte Umsatzerlöse in Höhe von rund EUR 140-150 Mio.

  • Die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2022 wird erfolgen, sobald der geprüfte Jahres- und Konzernabschluss 2021 vorliegt.


Investor Relations:
Jens-Philipp Briemle
Head of Investor Relations
An der Welle 3
60322 Frankfurt am Main
E-Mail: jens-philipp.briemle@northerndata.de
Telefon: +49 171 557 6989

28.07.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Northern Data AG

An der Welle 3

60322 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon:

+49 69 34 87 52 25

E-Mail:

info@northerndata.de

Internet:

www.northerndata.de

ISIN:

DE000A0SMU87

WKN:

A0SMU8

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1408619


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.