Norsk Titanium schließt Artikelprüfungen im großen Maßstab mit GA-ASI ab

PLATTSBURGH, New York (USA), April 27, 2022--(BUSINESS WIRE)--Norsk Titanium US Inc. (OSL: NTI; OTCQB: NORSF), ein weltweit führender Anbieter im Bereich des 3D-Drucks von Metallen mit seiner RPD®-Technologie (Rapid Plasma Deposition®), gibt die erfolgreiche Prüfung von Bauteilen mit General Atomics Aeronautical Systems, Inc. (GA-ASI), bekannt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220426005088/de/

Finished GA-ASI Component & Norsk Titanium RPD® Form (Photo: Business Wire)

Im Rahmen des seit 2021 laufenden Testprogramms wurde der Einsatz der RPD®-Technologie von Norsk Titanium in wesentlichen strukturellen Anwendungsbereichen für Produkte von GA-ASI untersucht. Die vorläufigen Testergebnisse der ausgewählten Fahrwerkkomponenten deuten auf eine vielversprechende Leistungsfähigkeit hin.

Die Anstrengungen wurden im Rahmen der Ausdehnung von Norsk Titanium in den Rüstungsmarkt vorgenommen, wobei Norsk Titanium US die Versuchsteile mithilfe der patentierten RPD®-Technologie für additive Fertigung herstellte. Teams von GA-ASI für additive Fertigung und Bautechnik führten Inspektionen sowie Funktions- und Materialprüfungen durch. Die Prüfungen wurden zugunsten des Einsatzes von GA-ASI für die beschleunigte Integration von additiven Fertigungstechnologien in die Konstruktions- und Fertigungsvorgänge und die dazugehörigen Prozesse und Produkte vorgenommen, um die Vorteile im Hinblick auf den Materialausnutzungsgrad für GA-ASI und seine Kunden zu maximieren.

„Wir möchten uns bei GA-ASI für die Unterstützung unserer Technologie und der Branche für additive Fertigung im Allgemeinen bedanken", sagte Nicholas Mayer, Norsk Titanium Vice President, Commercial. „Wir halten den Einsatz unserer Technologie bei Anwendungen von GA-ASI, die traditionell lange Vorlaufzeiten benötigen, für passend. Unsere Leute sind bereit, GA-ASI im weiteren Zulassungsprozess und in der Weiterentwicklung ihrer additiven Anwendungen mittels DED zu unterstützen."

ÜBER NORSK TITANIUM

Norsk Titanium ist ein weltweit führender Anbieter von 3D-Druckverfahren für Metalle, der die Zukunft der Metallherstellung innovativ vorantreibt, indem er einen Paradigmenwechsel hin zu einem umweltfreundlichen und nachhaltigen Herstellungsverfahren ermöglicht. Mit der unternehmenseigenen „Rapid Plasma Deposition®"-Technologie (RPD®) und einer Produktionskapazität von 700 Mt bietet Norsk Titanium einem großen Zielmarkt kosteneffizienten 3D-Druck von Metallteilen mit Mehrwert. Die RPD®-Technologie benötigt deutlich weniger Rohmaterial, Energie und Zeit als konventionelle energieintensive Umformverfahren und bietet Kunden die Möglichkeit, Inputkosten, Logistik und Umweltbelastung besser zu managen. Gedruckte RPD®-Teile werden bereits in kommerziellen Verkehrsflugzeugen eingesetzt, und Norsk Titanium hat bedeutende Erfolge bei großen Rüstungs- und Industriekunden erzielt.

www.norsktitanium.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220426005088/de/

Contacts

Lauren Quesada, Griffin Communications Group
Lauren@griffincg.com;+1 281 744 7938

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.