Normale Shirts? Die Stars setzen lieber auf extreme Schnitte, XXL oder halbnackt

Céline Dion trägt ein voluminöses Oberteil mit asymmetrischem Schnitt und tiefem Dekolleté. (Bild: Splash News)

Einfache T-Shirts scheinen bei den Stars gerade nicht wirklich im Trend zu liegen – es muss schon gecroppt, zerrissen oder geknotet sein. Aber mal ehrlich: Für den Alltag eignet sich das nun wirklich nicht.

So ein einfaches weißes oder schwarzes T-Shirt ist ja manchmal das beste Kleidungsstück, das man besitzen kann: Es ist bequem, passt zu allem und macht richtig kombiniert auch ganz schön was her.

Stars wie Céline Dion oder Kendall Jenner scheinen schlichte Shirts aber komplett aus ihren Kleiderschränken verbannt zu haben. Klar, auf dem roten Teppich oder der Bühne muss es schon etwas eleganter und auffälliger sein, aber selbst im Alltag sind ihre Outfits derzeit an Extravaganz nicht zu toppen.

Vorne kurz, hinten lang: Chrissy Teigen in einem schulterfreien Hemdshirt. (Bild: Splash News)

Wenn man zurzeit ein Oberteil trägt, dann muss es anscheinend gerüscht, bestickt, zerrissen, schulterfrei, wild gemustert, gecroppt, halb durchsichtig, mit puffigen Ärmeln oder asymmetrischen Schnitten sein – am besten alles davon gleichzeitig. Oder man nimmt einfach ein Hemd, dass selbst dem Partner viel zu lang wäre, und trägt es als eine Art schulterfreies Hemdkleid – wie Chrissy Teigen.

Luftig: Kendall Jenner trägt ein transparentes Oberteil mit floralem Muster. (Bild: Splash News)

Und Kendall Jenner mag es neuerdings besonders durchsichtig: Nippelalarm ist angesagt. Wenn man jedoch mal ehrlich ist, sieht vieles davon eher nach einem Unfall mit dem Reißwolf aus als nach einem stylishen Outfit. Und alltagstauglich sind die Kleidungsstücke auch eher selten. Beim Arbeiten oder Einkaufen etwa wollen sich wohl die wenigsten Frauen darum sorgen machen müssen, ob ihre Nippel hervorblitzen, ihre Brüste halb aus ihrem Shirt fallen oder sie mit Netzstoffen, Bändern oder anderen aufwendigen Details irgendwo hängen bleiben. Insofern: Lang lebe das schlichte Shirt!

Vielleicht war das mal ein richtiges Hemd: Bella Hadid in einem bauchfreien Oberteil mit langen Ärmeln. (Bild: Splash News)

Merken