Norma Group: Kleinhens übernimmt Chefposten zum Jahreswechsel

dpa-AFX

MAINTAL (dpa-AFX) - Der geplante Führungswechsel beim Autozulieferer Norma Group wird früher Realität als gedacht. Der bisherige Marketing- und Forschungsvorstand Bernd Kleinhens werde den Vorstandvorsitz zum 1. Januar 2018 vom bisherigen Chef Werner Deggim übernehmen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Norma hatte den Wechsel bereits im September angekündigt, das genaue Datum aber offengelassen. Deggim sollte nach bisherigem Stand möglicherweise bis Anfang Juli 2018 bleiben. Nun geht er bereits zum Jahresende 2017 in den Ruhestand.

Kleinhens' Vertrag als Vorstandschef läuft nun bis Ende des Jahres 2022. "Wir sind überzeugt, dass er gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen den Wachstumskurs erfolgreich fortführen wird", sagte Aufsichtsratschef Stefan Wolf. Der scheidende Vorstandschef Deggim, der das Unternehmen seit 2006 durch die Finanzkrise, an die Börse und in den MDax geführt habe, übergebe seinem Nachfolger ein gesundes, wachsendes Unternehmen. Finanzvorstand Michael Schneider bleibt an Bord. Sein Vertrag wurde nun ebenfalls um fünf Jahre verlängert.