NordLB fusioniert Firmenkundengeschäfte bei Umbau der Bank

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Die NordLB führt nach ihrer milliardenschweren Rettung die beiden Firmenkundenbereiche zu einer neuen, gemeinsamen Einheit zusammen.

Die Leitung dieses neuen Bereichs übernimmt Bernd Ullrich, der bislang das Firmenkundengeschäft in Norddeutschland sowie den Bereich Corporate Finance verantwortet hat. Das geht aus einer Mitteilung vom Mittwoch hervor.

Er übernimmt damit auch die Aufgaben von Holm Hänsel, der in der NordLB das überregionale Firmenkundengeschäft sowie das Agrar-Banking leitet. Er verlasse die Bank Ende August 2021 auf eigenen Wunsch.

Die NordLB war vor eineinhalb Jahren wegen hoher Schiffskredit-Risiken mit einem 3,6 Milliarden Euro schweren Rettungspaket gestützt worden. Um grünes Licht für die Kapitalzufuhr von der Europäischen Kommission zu erhalten, versprach die Bank, kleiner und regionaler zu werden. Derzeit werden hunderte Jobs abgebaut und Geschäftsbereiche zurückgefahren.

Ullrich berichtet noch bis Ende des Jahres an den Firmenkunden- und Kapitalmarktvorstand Günter Tallner. Ab Januar 2022 wird Ullrich dann an Ingrid Spletter-Weiß berichten, deren Berufung in den Vorstand der NordLB vor kurzem bekannt gegeben wurde.

Es handelt sich dabei nicht um die einzige Veränderung an der Spitze der Landesbank. Als neuen Vorstandschef hatte die Nord/LB am 4. Juni Jörg Frischholz ernannt, der bis 2015 in den Diensten der Commerzbank AG stand und zuletzt Privatkundenvorstand bei der HypoVereinsbank war. Auch er tritt seinen Posten im Januar an.

(Ergänzt um Details zur Rettung im 4. Absatz, neuen CEO im 5. Absatz)

More stories like this are available on bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.