Nordex-Aktie: 300 % Kursgewinn in einem Jahr und kein Ende in Sicht

Dennis Zeipert, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende

Die Nordex-Aktie (WKN: A0D655) hat in den vergangenen zwölf Monaten ein unglaubliches Comeback hingelegt. Jahrelang pendelte der Kurs zwischen 15 und 5 Euro hin und her. Im letzten Jahr hat sie dann aber doch noch die Kurve gekriegt. Seitdem ist der Kurs um mehr als 300 % auf aktuell 28,12 Euro gestiegen (Stand: 01.04.2021). So viel musste man seit etwa fünf Jahren nicht mehr für einen Anteilsschein bezahlen.

Aber warum ist der Kurs eigentlich über die letzten Jahre nicht vom Fleck gekommen? Und warum steigt er jetzt? Ist das vielleicht auch nur ein von Spekulanten getriebener Anstieg, der nicht nachhaltig ist?

Nordex wächst wieder wie in besten Zeiten

In den vergangenen Jahren sahen die Zukunftsaussichten der gesamten Branche sehr düster aus. Nachdem der Bau von Windkraftanlagen in den Jahren bis 2015 weltweit boomte, ging es plötzlich bergab. Allein bei Nordex ist der Umsatz zwischen den Geschäftsjahren 2016 und 2018 von 3,3 Mrd. auf nur noch 2,4 Mrd. Euro gefallen.

Das hatte weniger mit Problemen von Nordex als einzelnem Unternehmen zu tun, sondern vielmehr mit dem Zustand der gesamten Branche. Denn so wie Nordex erging es fast allen Konkurrenten. Die nachlassende Nachfrage hat in der Folge zu einem harten Preiskampf geführt. Denn nur wenn die Produktionskapazität effektiv genutzt wird, besteht die Chance, auch bei niedrigeren Preisen profitabel zu arbeiten.

Dieser Preisdruck hat bei Nordex massive Spuren in der Bilanz hinterlassen. Aus dem Gewinn von 95 Mio. Euro im Jahr 2016 ist ein Verlust von knapp 84 Mio. Euro im Jahr 2018 geworden. Auch in den darauffolgenden Jahren sah es kaum besser aus. Insbesondere das letzte Jahr hat durch die erschwerten Bedingungen infolge der Pandemie zu einem Verlust von knapp 130 Mio. Euro geführt.

Warum steigt der Aktienkurs trotz hoher Verluste?

Und trotzdem steigt die Aktie, als wäre es ein Rekordgewinn. Das liegt daran, dass Nordex die Talsohle erfolgreich hinter sich gelassen hat. Schon seit 2019 steigen die Umsätze wieder kräftig an. Allein im vergangenen Jahr ist der Umsatz trotz aller Schwierigkeiten um mehr als 40 % auf fast 4,7 Mrd. Euro gestiegen.

Auch in diesem Jahr soll es kräftig weiter raufgehen. Aktuell geht Nordex davon aus, dass der Umsatz auf bis zu 5,2 Mrd. Euro steigen könnte. Und auch in Sachen Profitabilität gibt es endlich wieder gute Nachrichten. Denn auch die Gewinnmarge soll endlich wieder kräftig ansteigen, nachdem es auch hier jahrelang immer weiter runterging. Sollte sich die Prognose bewahrheiten, könnte in diesem Jahr vielleicht zum ersten Mal seit Jahren wieder ein Gewinn übrig bleiben! Angesichts der stetigen Flut an neuen Aufträgen könnte dieser Aufwärtstrend noch lange weitergehen. Von einer kurzfristigen Kursrally, angefacht durch Spekulanten kann hier also keine Rede sein.

The post Nordex-Aktie: 300 % Kursgewinn in einem Jahr und kein Ende in Sicht appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021