Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft: Norddeutsche Steingut AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Sacheinlage von 50,0 % der Anteile an der Kerateam KG

·Lesedauer: 2 Min.

Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft: Norddeutsche Steingut AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Sacheinlage von 50,0 % der Anteile an der Kerateam KG

11.06.2021 / 16:52 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 

Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung

Norddeutsche Steingut AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Sacheinlage von 50,0 % der Anteile an der Kerateam KG

Bremen, 11. Juni 2021 - Vorstand und Aufsichtsrat der Norddeutsche Steingut AG (ISIN DE0006770001) haben heute beschlossen, eine Sachkapitalerhöhung in Höhe von EUR 1.635.601,92 durch Ausgabe von 638.907 neuen Stückaktien im Rahmen der Ausnutzung von genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechtes der Aktionäre durchzuführen. Zur alleinigen Übernahme der neuen Aktien wurde die Steuler-Fliesen GmbH zugelassen, mit der Verpflichtung ihre 50,0 %-ige Beteiligung an der Tochtergesellschaft Kerateam Fliesenproduktions und -vertrieb GmbH & Co. KG sowie ihre 50%-igen Anteile an der Kerateam Fliesenproduktions und -vertriebs Verwaltungs GmbH einzubringen. Infolge der Einbringung wird die Norddeutsche Steingut AG zukünftig die alleinige Gesellschafterin der Kerateam Fliesenproduktions und -vertrieb GmbH & Co. KG und der Kerateam Fliesenproduktions und -vertriebs Verwaltungs GmbH sein.

Die Beteiligung der Steuler Fliesen GmbH an der Norddeutschen Steingut AG erhöht sich infolge der heutigen Kapitalerhöhung auf rund 90,2%.
Die heute beschlossene Kapitalerhöhung erfolgt als erster Schritt im Rahmen der am 14. Januar 2021 im Rahmen einer Ad-hoc-Mitteilung bereits angekündigten formalen Neuorganisation des Norddeutsche Steingut Konzerns.

Kontakt:
Norddeutsche Steingut AG
Alexander Lakos
Vorstand
Schönebecker Straße 101, 28759 Bremen
Tel. 0421/6262-206

11.06.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft

Schönebecker Str. 101

28759 Bremen

Deutschland

Telefon:

04 21/ 62 62 - 21 6

Fax:

04 21/ 62 62 - 399

E-Mail:

Willehard.Tameling@Norddeutsche-Steingut.de

Internet:

www.Norddeutsche-Steingut.de

ISIN:

DE0006770001

WKN:

677000

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, Stuttgart

EQS News ID:

1207219


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.