Noratis AG baut erfolgreich Immobilienportfolio in Hessen aus

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Noratis AG / Schlagwort(e): Immobilien
17.11.2021 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Noratis AG baut erfolgreich Immobilienportfolio in Hessen aus

Eschborn, 17. November 2021 - Die Noratis AG hat ihr Immobilienporfolio in Hessen erfolgreich weiter ausbauen können: Gleich an zwei Standorten - Niederrodenbach im Rhein-Main-Gebiet sowie in Bensheim an der südhessischen Bergstraße - sind weitere Wohnimmobilien hinzu gekommen.

Das Objekt in Niederrodenbach ist 1969 erbaut worden. Die Gesamtwohnfläche beträgt rund 700 Quadratmeter und besteht aus zehn Wohneinheiten, die zwischen 45 und 75 Quadratmeter groß sind. Der Neuerwerb besticht durch seine attraktive Lage: Fußläufig sind sowohl Geschäfte des täglichen Bedarfs wie auch der öffentliche Personennahverkehr in wenigen Minuten erreichbar. Auch gibt es in unmittelbarer Nähe Kitas und Schulen.

In Bensheim hat die Noratis AG bereits Bestand und konnte diesen mit dem Erwerb von zwei dreigeschossigen Komplexen in einem Wohngebiet nahe der Innenstadt weiter ausbauen. Die Gesamtwohnfläche beträgt 2500 Quadratmeter und verteilt sich auf insgesamt 32 Einheiten. Die beiden Objekte, die 1969/70 erbaut wurden, sind verkehrsgünstig gelegen: Die Autobahn A5 ist nur wenige Autominuten entfernt.

Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Kindergärten sind fußläufig erreichbar.

Leopold Stolberg, Leiter Investment der Noratis AG, betont: "Wir freuen uns, mit diesen beiden Neuerwerbungen unser Bestandsportfolio in unserer Heimatregion weiter ausbauen zu können." Das Rhein-Main-Gebiet ist eine wirtschaftsstarke Region, die in den vergangenen Jahren noch mehr an Attraktivität gewonnen hat und ein stetes Bevölkerungswachstum verzeichnet. "Als Bestandsentwickler mit Unternehmenssitz in Eschborn sind wir in der Metropolregion nicht nur bestens vernetzt, sondern planen auch unsere Bestände kontinuierlich auszubauen", fügt Stolberg hinzu.

Über Noratis:

Die Noratis AG (www.noratis.de) ist führend in der Bestandsentwicklung von Wohnimmobilien in Deutschland. Das Unternehmen erkennt und realisiert Potenziale für Mieter, Selbstnutzer & Investoren. Damit schafft und erhält Noratis bundesweit attraktiven Wohnraum, der gleichzeitig bezahlbar ist. Noratis ist spezialisiert auf die Aufwertung von in die Jahre gekommenen Wohnimmobilien, meist Werkswohnungen, Quartiere und Siedlungen in Städten ab 10.000 Einwohnern sowie in Randlagen von Ballungsgebieten. Nach erfolgreicher Entwicklung bleiben die Objekte im Bestand oder werden mittelfristig an Investoren beziehungsweise im Einzelvertrieb an bestehende Mieter, Kapitalanleger und Selbstnutzer veräußert. Dabei schafft Noratis einen spürbaren und nachhaltigen Mehrwert für alle Stakeholder: von Aktionären, Mitarbeitern und Finanzierungspartnern bis hin zu aktuellen und zukünftigen Mietern. Die Noratis AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Ansprechpartner Investor & Public Relations:

edicto GmbH
Dr. Sönke Knop
T +49 (0)69 905 505 51
E noratis@edicto.de
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main


17.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Noratis AG

Hauptstraße 129

65760 Eschborn

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 69 / 170 77 68 20

E-Mail:

info@noratis.de

Internet:

www.noratis.de

ISIN:

DE000A2E4MK4

WKN:

A2E4MK

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1249139


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.