Nonprofit-Finanzierungsplattform Heroe5 startet The Good Society mit Web3-Ansatz für eine nachhaltige Finanzierung gemeinnütziger Organisationen

Die Plattform wird mit jedem Drop mehr als eine Million US-Dollar für Organisationen sammeln, die sich für Umwelt, Gesundheit und Lebensqualität, Tierwelt und Menschenrechte einsetzen

Drop der ersten digitalen Kollektion, die von Nate Mohler zugunsten von Lonely Whale, No More Plastic und Oceanic Global entworfen wurde, findet am 12. August um 14.00 Uhr ET statt

NEW YORK, August 10, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die Nonprofit-Finanzierungsplattform Heroe5™ hat heute die Gründung von The Good Society bekannt gegeben, um den wachsenden Bedarf an nachhaltigen Finanzierungsplattformen für gemeinnützige Organisationen zu decken. The Good Society ist das erste Web3-basierte Projekt mit dem Ziel, das Bewusstsein zu schärfen und globale Projekte zu unterstützen, die unsere Gesellschaft positiv beeinflussen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220728005377/de/

„The Good Society ist ein wichtiger nächster Schritt in der Entwicklung des Fundraising-Sektors – eine Web3-Plattform zur Schaffung von Kunsterlebnissen", so Sebastien Heimann, Gründungsmitglied und CEO von Heroe5 und The Good Society. „In einer Welt am Übergang zu Web3 benötigen gemeinnützige Organisationen mehr Fundraising-Tools, um an der Spitze der Entwicklung zu bleiben und potenzielle Spender auf neuen Wegen zu erreichen. The Good Society wird diese Innovationen bereitstellen und den Organisationen helfen, kritische Finanzierungen zu beschaffen und das Bewusstsein für lebenswichtige Ziele zu schärfen. Gleichzeitig bedient sie das zunehmende Interesse der Öffentlichkeit an digitalen Sammlerstücken."

Mit jedem Drop werden 1800 digitale Sammlerstücke pro Monat herausgegeben, die von renommierten Künstlern gestaltet werden und eine große Bandbreite an gemeinnützigen Organisationen unterstützen, die sich für die Umwelt, Tierwelt, Menschenrechte, unsere gemeinsame Gesundheit und unser Wohlbefinden einsetzen. Ein bestimmter Prozentsatz dieser Art Impact-Erlebnisse wird den Token-Inhabern Zugang zu einzigartigen Veranstaltungen auf Lebenszeit gewähren.

Der Künstler Nate Mohler schuf „Out of Sight | Out of Mind" für das erste Programm von The Good Society, das Lonely Whale, No More Plastic und Oceanic Global fördert. Die auf 3840 x 3840 Pixel skalierten und 26 Sekunden langen digitalen Sammlerstücke, die mit „weißem Rauschen" unterlegt sind, verdeutlichen die Gefährdung der sensiblen Meeresökosysteme durch die vom Menschen verursachte Plastikverschmutzung in städtischen Umgebungen und machen deutlich, wo noch Lernbedarf besteht. Drei der zahlreichen Städte, die in „Out of Sight | Out of Mind" vorgestellt werden, sind London, Los Angeles und Paris.

„Ganz gleich, wo du lebst: Die Ozeane liefern dir den Sauerstoff zum Atmen, nähren die Lebensmittel, die du isst, und regulieren die Temperatur der Atmosphäre. Ohne einen gesunden Ozean wäre unser Leben an Land vollkommen anders", so Mohler. „In dieser Serie geht es nicht um die Ozeane, sondern um die Großstädte, die 60 Prozent aller Kohlenstoffemissionen verursachen und dabei weniger als ein Prozent der Erdoberfläche ausmachen. Wie bei meiner aktuellen Serie ‚Painted Cities‘ vermitteln drei unverwechselbare Stile eine ephemere, verträumte Erinnerung an die Stadt."

Jeweils eines von 15 digitalen Sammlerobjekten verschafft den Besitzern außerdem Zugang zu Erlebnissen, die von den unterstützten Organisationen und Künstlern für jeden Drop bereitgestellt werden. Zu den Erlebnissen, die bei dieser ersten Veröffentlichung angeboten werden, gehören:

  • Zwei Plätze in der ersten Reihe bei der Pariser Modewoche

  • Zwei Eintrittskarten für das Jahrestreffen von Oceanic Global zum Schutz der Ozeane

  • Eine jährliche Künstlerkritik mit Nate Mohler

  • Einladungen zu Lonely Whale's jährlichem virtuellem Townhall-Event, bei dem die Führung die Programme zu erörtert und eine Vorschau auf den Ergebnisbericht bietet

Digitale Sammler bezahlen die Kunstwerke ganz einfach mit einer Kreditkarte oder mit Tez, der Kryptowährung der Tezos-Blockchain, wenn sie am 12. August um 14.00 Uhr ET gemintet werden. Bei Ausverkauf stehen den begünstigten Organisationen mehr als 1 Mio. US-Dollar zur Verfügung, und bei jedem Weiterverkauf der digitalen Sammlerstücke erhalten die Organisationen Restzahlungen für jede Transaktion.

Zitate der unterstützten Organisationen

„Das Ziel von Lonely Whale ist einfach: Plastik darf nicht ins Meer gelangen. Wir möchten uns bei allen bedanken, die eines von Nate Mohlers beeindruckenden NFTs über The Good Society erwerben. Mit dem Erlös wird die kreative Entwicklung und Markteinführung von Alternativen zu Kunststofffolien finanziert und der Kampf gegen fast 180 Milliarden Polybags unterstützt, die jedes Jahr von der Modeindustrie verwendet werden." Harry Bernstein, Chief Creative Officer, Lonely Whale

„Die Plastikverschmutzung ist zu einer der größten Umweltgeißeln unserer Zeit geworden. Mikroplastik ist überall vorzufinden: in der Tiefsee, im Eis der Antarktis, sogar im Regen über Bergen und Städten. Plastik verschmutzt nicht nur unseren Planeten, sondern auch unser Blut. Wir müssen handeln, und zwar jetzt. Wir sind The Good Society dankbar, dass sie die Ziele der No More Plastic Foundation mit dieser großzügigen Finanzierung unterstützt. Damit werden wir unsere Arbeit fortführen, um den Kreislauf von Plastik und Mikroplastik zu unterbrechen, das in unsere Ozeane gelangt." Rosalie Mann, Gründerin und Präsidentin, No More Plastic

„Wir leben auf einem blauen Planeten. Der Ozean bedeckt 70 % der Erdoberfläche und ermöglicht jeden zweiten Atemzug, der uns am Leben hält. Unsere Lebensqualität ist untrennbar mit dem Meer verbunden. Dank der Unterstützung von The Good Society und ihrer innovativen Fundraising-Plattform – und dank des überragenden Künstlers Nate Mohler – wird Oceanic Global auch künftig dazu in der Lage sein, Einzelpersonen, Communitys und Branchen dabei zu helfen, positive Veränderungen für einen prosperierenden Ozean zu anzustoßen." – Lea d'Auriol, Gründerin und Executive Director, Oceanic Global

Über The Good Society

The Good Society nutzt das Potenzial nicht fungibler Token, um globale Initiativen zu finanzieren. Jeden Monat wird ein neues NFT herausgegeben, das Bewusstsein weckt und die Finanzierung von gemeinnützigen Organisationen sichert, die sich für die Umwelt, Menschenrechte, unsere gemeinsame Gesundheit und Lebensqualität einsetzen. Unter der Führung von Sebastien Heimann, Mitbegründer und CEO der Fundraising-Plattform Heroe5, nutzt The Good Society die einzigartigen Möglichkeiten von Web3, um eine effektive und wiederkehrende Finanzierungsquelle zu schaffen. Weitere Informationen finden Sie unter thegoodsociety.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220728005377/de/

Contacts

Pressekontakt
Famous Last Words PR
Carolyn Zweifel: carolyn@flwpr.com
Fred Shank: fred@flwpr.com
Jen Peros: jen@flwpr.com