Noble Geste: Airbnb bietet Opfern von Hurricane Harvey kostenlose Unterkunft

Noble Geste: Airbnb bietet Opfern von Hurricane Harvey kostenlose Unterkunft

Aktuell wütet Hurricane Harvey an der US-Küste und sorgt für jede Menge Chaos. Mehr als 12.000 Menschen sind derzeit ohne Strom. Hilfe in der Not bietet nun der Community-Marktplatz Airbnb.

Wer durch Hurricane Harvey seine Unterkunft verloren hat, kann ein klein wenig aufatmen. Das Portal Airbnb bietet Evakuierten nämlich kostenlos Unterschlupf auf Zeit. Auf der hauseigenen Website heißt es: "Service-Gebühren werden aufgehoben für alle, die von der Katastrophe betroffen sind und zwischen dem 23. August 2017 und dem 1. September 2017 einchecken." Wer auf der Suche nach einer Notfall-Unterkunft ist oder eine anzubieten hat, muss dann nur noch auf den entsprechenden Button klicken.

Es ist nicht das erste Mal, dass Airbnb seine Ressourcen in einer Notsituation zur Verfügung stellt. Als 2012 Hurrikan Sandy über New York hinweggefegte, stand das Portal ebenfalls bereit. Aktuell finden sich auf der "Airbnb Katastrophenhilfe"-Website auch Angebote für Unterkünfte in Barcelona, wo es erst kürzlich zu einem Anschlag kam.

"Indem wir schon vorher mit örtlichen Organisationen der Katastrophenhilfe zusammenarbeiten, können wir viel mehr Menschen erreichen und ihnen helfen, wenn es tatsächlich zu einer Notsituation kommt", heißt es von Airbnb. Und weiter: "Deswegen freuen wir uns, mit lokalen Regierungsbehörden und Organisationen der Katastrophenhilfe zusammenarbeiten zu können, um der Airbnb-Community und den Städten zu helfen, sich auf einen Notfall vor Ort vorzubereiten."