Nobelpreis für Literatur geht an Kazuo Ishiguro

Kazuo Ishiguro wird Nachfolger von Bob Dylan. Der britische Schriftsteller japanischer Herkunft erhält in diesem Jahr den Literaturnobelpreis.

Das verkündete die Königliche Schwedische Akademie der Wissenschaft in Stockholm.

Ishiguro schrieb unter anderem die Romane ‘Was vom Tage übrigblieb’, ‘Alles, was wir geben mussten’ und ‘Als wir Waisen waren’. Zuletzt wurde der Roman ‘Der begrabene Riese’ im Jahr 2015 veröffentlicht.

Der Nobelpreis ist in diesem Jahr mit neun Millionen schwedischen Kronen (rund 940.000 Euro) dotiert.

Neben Haruki Murakami war wie schon im letzten Jahr der Kenyaner Ngugi Wa Thiong’oals Favorit gehandelt worden.