NiP löst sein League-of-Legends-Team auf

Sprattle und seine Team-Kollegen sind wieder zu haben.

Von Luka Ziegler

Das schwedische Team Ninjas in Pyjamas gehört zu den Dinos der eSports-Szene. Vor allem in der Counter-Strike-Szene hat sich das Team über die Jahre etabliert und genießt bei den eSports-Fans große Beliebtheit.

Jetzt gab das Team bekannt, dass das League-of-Legends-Roster mit sofortiger Wirkung aufgelöst wird.

Damit sind auch die Spieler des Teams, Profit, Shook, Nagne, Sprattel, WhiteKnight, Thergoth und Mirage für andere Teams zu haben.

Große Namen wie Deficio und Bjergsen

Es ist bereits das zweite Mal, dass NiP ein League-of-Legends Team auflöst. 2013 wurde das Roster der Copenhagen Wolves verpflichtet.


In diesem Roster befanden sich damals der jetztige LCS-Caster Martin "Deficio" Lynge und Midlane-Superstar Soren "Bjergsen" Bjerg sowie sein Team-Kollege von Team Solomid Dennis "Svenskeren" Johnson. Nach einem Jahr und diversen Roster-Wechseln löste Nip das Team bereits wieder auf

Abstieg und Auflösung

Im Summer Split diesen Jahres meldete sich NiP zurück im professionellen League-of-Legends-Bereich. Das Academy Team von Fnatic wurde verpflichtet und die Erwartungen an das Team waren groß.

Das Roster konnte die Erwartungen jedoch nicht erfüllen und wurde Gruppenletzter in der LCS. Dann folgte die Niederlage in der Relegation.

Die schwedische Organisation zog Konsequenzen aus den Leistungen des Teams und löste die Verträge mit den Spielern auf.