Nintendo kündigt neue Switch-Konsole mit besserem Display an

·Lesedauer: 1 Min.

TOKIO (dpa-AFX) - Nintendo will mit einer verbesserten Version seiner Spielekonsole Switch vom Gaming-Boom in der Corona-Pandemie profitieren. Das am Dienstag angekündigte Modell hat einen etwas größeren Bildschirm (7 Zoll statt 6,2 Zoll), mehr Speicher, bessere Lautsprecher und eine neue Docking-Station. Der Display arbeitet zudem mit der OLED-Technologie, die kontrastreichere Bilder ermöglicht, statt herkömmlicher LCD-Panels.

Nintendo profitierte bisher stark von der gestiegenen Popularität der Videospiele in der Corona-Zeit: Der Switch-Absatz stieg im Ende März abgeschlossenen Geschäftsjahr um 37 Prozent auf fast 29 Millionen Geräte. Inzwischen bekam aber auch Nintendo die globale Halbleiter-Knappheit zu spüren, die unter anderem auch die Verkäufe der Playstation-Konsole des Rivalen Sony <JP3435000009> bremst. Für das laufende Jahr wurde der Absatz von 25,5 Millionen Switch-Konsolen als Ziel ausgegeben.

In den vergangenen Monaten war vielfach darüber spekuliert worden, dass Nintendo eine neue Switch-Version mit verbesserter 4K-Bildauflösung plane. Die Switch OLED hat jedoch die gleiche HD-Auflösung wie das im März 2017 erschienene ursprünglich Modell.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.