Nina Ruge: Starke Waffen gegen das Altern

·Lesedauer: 1 Min.

Nina Ruge, die am Dienstag (24. August) ihren 65. Geburtstag feiert, hat sich in einem Buch dem Altern gewidmet und wie man sich dagegen stemmen kann. Es ist nicht einfach, aber es lohne sich.

Keine Süßigkeiten

Dies ist die schlechte Nachricht für alle mit einem süßen Zahn, denn die Moderatorin hat schon seit zwanzig Jahren dem Zucker den Kampf angesagt. Im Interview mit den 'Stuttgarter Nachrichten' verkündete sie, dass sie schon seit zwei Jahrzehnten auf Desserts und anderen Zuckerkram verzichte. Überhaupt Essen - Snacken ist verboten! "Ich esse nur zweimal am Tag, lasse auch Zwischenmahlzeiten weg - aber was ich cancele, das ist das Frühstück", verriet die gebürtige Münchnerin und betonte, dass sie sich aber nicht alles versage: "Dinnercancelling hätte viel intensivere Effekte, aber dazu habe ich keine Lust. Das gemeinsame Abendessen mit meinem Mann, mit Freunden  ist mir zu wertvoll."

Nina Ruge setzt auf gesunden Schlaf

Für ein jugendliches Auftreten sei aber auch wichtig, wie viel Schlaf der Mensch bekomme und auch da ist Nina Ruge Vorreiterin, denn das nächtliche Ruhen sei wichtig für die Entgiftung und sie gab im Gespräch mit der 'AZ' noch gute Tipps auf den Weg: "Deutlich vor Mitternacht ins Bett gehen - nur dann werden Wachstumshormon und Melatonin gebildet -, früh zu Abend essen, möglichst einen regelmäßigen Schlafrhythmus einhalten und entspannende Abendrituale wie warmes Bad, Musik, ein gutes Buch etablieren." Und Nina Ruge hätte sicherlich nichts dagegen, wenn man ihr Buch 'Verjüngung ist möglich' zur Hand nehmen würde.

Bild: Nicole Kubelka/Geisler-Fotopress/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.