Niederlande wollen Reisende aus Großbritannien wieder zulassen

·Lesedauer: 1 Min.

DEN HAAG (dpa-AFX) - Die Niederlande wollen Reisende aus Großbritannien und Südafrika in Kürze wieder ins Land lassen. Voraussetzung sei, dass sie ein negatives Corona-Testergebnis vorweisen könnten, sagte die Ministerin für Transport, Cora van Nieuwenhuizen, am Dienstag in Den Haag dem TV-Sender NOS. Reisende müssten dann noch für zehn Tage in Heimquarantäne.

Zur Zeit werde mit Fluggesellschaften und Reedern geklärt, wie die Kontrolle der Tests zu regeln sei. Die Ministerin konnte nicht zusagen, dass die Wiederaufnahme des Passagierverkehrs noch vor Weihnachten möglich sei.

Am vergangenen Wochenende hatten die Niederlande ein Einreiseverbot für Passagiere aus Großbritannien verhängt. Damit sollte die Verbreitung einer dort aufgetretenen Virus-Variante verhindert werden. Am Montag war auch ein Einreiseverbot für Passagiere aus Südafrika verhängt worden. In Südafrika ist eine ähnlichliche Variante aufgetaucht, die aber unabhängig von der britischen entstanden ist.