Nicola Peltz plaudert über ihr Eheleben mit Brooklyn Beckham

Nicola Peltz verrät, dass sie und ihr Ehemann Brooklyn Beckham kaum mehr ausgehen. Die Schauspielerin und ihr Mann machen es sich lieber zuhause gemütlich, als auf Partys zu gehen.

Nicola Peltz, Brooklyn Beckham credit:Bang Showbiz
Nicola Peltz und Brooklyn Beckham (Bild: Bang Showbiz)

Es war die Hochzeit des Jahres: Im Mai gaben sich die beiden Stars bei einer pompösen Zeremonie in Florida das Jawort. Und offenbar hat sich das junge Paar äußert schnell an das Eheleben gewohnt. Wie die blonde Schönheit gegenüber dem ‚Tatler‘-Magazin offenbart, genießen die Turteltauben lieber ihre traute Zweisamkeit zuhause, anstatt auf glamouröse Events oder Partys zu gehen.

Wie ein "altes, verheiratetes Paar"

„Brooklyn zieht mich auf, weil ich an einem Abend drei verschiedene Gesichtsmasken auflege. Wir sind am glücklichsten, wenn wir zuhause bleiben, eine Serie anschauen und Zeit mit unseren Hunden verbringen. Wir sind wie ein altes verheiratetes Paar!“, erzählt Nicola selbstironisch.

Ihren Hochzeitstag bezeichnet die Schauspielerin als „besten Tag“ überhaupt. „Ich dachte einfach ‚Ich heirate meinen besten Freund.‘ Und das ist alles, was zählt“, schwärmt sie. Kann sich die 27-Jährige denn vorstellen, in die britische Heimat ihres Partners zu ziehen? Momentan lebt das Paar in den USA und somit in der Nähe von Nicolas Eltern Nelson Peltz und Claudia Heffner. „Ich würde Nein sagen, aber man weiß nie. Ich liebe es nur zu wissen, dass ich so nah bei meiner Familie bin“, erklärt sie.

Video: Victoria Beckham: Empty-Nest-Syndrom nach Brooklyns Hochzeit?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.