Nick Cannon trauert Mariah Carey hinterher

Nick Cannon, Mariah Carey und ihre Zwillinge credit:Bang Showbiz
Nick Cannon, Mariah Carey und ihre Zwillinge credit:Bang Showbiz

Nick Cannon würde wieder mit Mariah Carey zusammenkommen, wenn ihre Beziehung „so sein könnte, wie sie einmal war“.

Der Comedian war ganze acht Jahre lang mit der Sängerin verheiratet, bevor die Ehe 2016 zerbrach. Aus ihrer Beziehung stammen die elfjährigen Zwillinge Moroccan und Monroe. Offenbar trauert der 41-Jährige seiner Ex aber manchmal noch hinterher.

Im Interview mit dem ‚Hottee Talk Show Podcast' bezeichnet sich Nick als „echter Romantiker“ und gesteht: „Ich werde niemals eine Liebe haben, wie ich sie mit Mariah hatte.“ Ihre Romanze sei buchstäblich wie ein „Märchen“ gewesen. Genau aus diesem Grund sei es aber auch besser, die Dinge in der Vergangenheit ruhen zu lassen. „Ich schätze diese Fantasie, denn wenn ich versuchen würde, zurückzugehen und es nicht dasselbe wäre, würde ich sagen: ‚Verdammt, ich habe es vermasselt'“, erklärt der Moderator. „Aber wenn ich die Gelegenheit hätte und wenn es so sein könnte, wie es einmal war, bin ich dabei.“

Allerdings betont Nick, dass er ein großer Fan von dem neuen Partner seiner Ex-Frau ist. Mit dem Tänzer Bryan Tanaka ist die Musikerin bereits seit sechs Jahren glücklich. „Der Kerl ist unglaublich mit meinen Kids und wir haben Familientreffen und solche Sachen zusammen, also respektiere ich ihn zutiefst“, stellt der Rapper klar. Nichtsdestotrotz werde er seine Ex-Partnerin „immer lieben“.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.