Nick Cannon: Bodyshaming im eigenen Kopf

·Lesedauer: 2 Min.
Nick Cannon credit:Bang Showbiz
Nick Cannon credit:Bang Showbiz

Nick Cannon kämpft mit Body Image-Problemen im Schlafzimmer.

Der amerikanische Comedian enthüllte jetzt in seiner eigenen Talkshow, dass er sich Sorgen gemacht habe, zu dünn zu sein, solange er sich erinnern kann. Er gibt sogar das sehr private Detail preis, dass er sich immer unter der Decke verstecke, wenn er mit einer Frau intim werde.

In der ‚The Nick Cannon Show‘ mit dem ‚Marriage Boot Camp‘-Therapeuten Dr. Ish Major fragte der 41-jährige Rapper: „Gibt es Unsicherheiten, wenn es um das Schlafzimmer geht? Ich werde es Dir aus dem Stegreif sagen... Ich habe definitiv eine Unsicherheit, wenn es darum geht, intim zu sein. Ich war mein ganzes Leben lang dünn, deshalb habe ich es nie gemocht, völlig nackt zu sein. Ich verstecke mich unter der Decke, so sehr ich mich auch rühme, in Form zu sein.“

Der ehemalige ‚America‘s Got Talent‘-Moderator, der zwischen Dezember 2020 und Juni 2021 vier Kinder von drei verschiedenen Frauen bekam, schwor, das Jahr 2022 ruhiger angehen zu lassen, nachdem er den Tipp von seinem Therapeuten erhalten hatte. Im Oktober 2021 verriet Nick: „Ich bin gerade zölibatär... Ich werde sehen, ob ich es bis 2022 schaffen kann.“ Er fügte hinzu: „Ich komme aus einer großen Familie. Ich habe mehrere Geschwister, bin manchmal bei meinen Großeltern in einer unorthodoxen Familie aufgewachsen. Ich habe eine so breite Palette von Erziehungen erlebt, dass ich eine solche Liebe und Leidenschaft für Kinder und Familie habe. Ich will auch eine große Familie. Der Herr hat mich mit dem gesegnet, worum ich gebeten habe. Aber ich sitze nicht hier draußen und plane es. Mein Therapeut sagt, ich solle zölibatär leben.“

Der ehemalige ‚Wild‘n Out'-Moderator wurde zum ersten Mal mit seiner Ex-Frau Mariah Carey Vater, mit der er die zehnjährigen zweieiigen Zwillingen Moroccan und Monroe hat. Mit Britney Bell, seiner Ex-Freundin, hatte er einen Sohn, den vierjährigen Golden, und die 13 Monate alte Tochter, Powerful Queen. Im Juni letzten Jahres brachte Abby De La Rose seine zweiten Zwillinge Zion und Zillion zur Welt. Im selben Monat wurde sein und Alyssa Scotts Sohn Zen geboren, starb aber tragischerweise im Dezember im Alter von fünf Monaten an einem Hirntumor.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.