Nichts verdeutlicht Warren Buffetts Erfolgskonzept so gut wie diese 2 Zitate

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Warren Buffett gehört zu den erfolgreichsten und bekanntesten Investoren, die auf unserem Erdball herumwandeln. Mit seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) kann er auf eine langfristige durchschnittliche Rendite von ca. 20 % p. a. zurückschauen und hat damit gängige Vergleichsindices um Längen geschlagen. Das machen ihm, auch angesichts der enormen Geldmengen, die er verwaltet, wohl nur die wenigsten so schnell nach.

Wie seine häufig in Zitaten kundgegebenen Weisheiten jedoch zeigen, beruht sein Erfolg nicht auf irgendwelchen kryptischen Formeln oder hochspekulativen Aktien oder anderen ominösen Börsenprodukten. Die zwei folgenden Buffett-Zitate offenbaren sogar, dass sein Erfolgsrezept eigentlich relativ simpel ist:

Der Schlüssel zum langfristigen Erfolg heißt langfristige Wettbewerbsvorteile

„Der Schlüssel zum erfolgreichen Investieren liegt nicht in der Frage, wie sehr eine Industrie die Gesellschaft beeinflusst oder ob sie wachsen wird, sondern darin, herauszufinden ob ein bestimmtes Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil hat, und wenn ja, wie lange dieser anhalten wird.“

In Buffetts Augen heißt ein wesentlicher Schlüssel für langfristig erfolgreiches Investieren nachhaltige Wettbewerbsvorteile. Diese schützen deine Investitionen nämlich vor der Konkurrenz, Buffett spricht in diesem Kontext auch gerne von sogenannten Burggräben.

So einfach das Ganze in der Theorie jedoch auch klingt, umso schwerer sind diese in vielen Fällen aber zu identifizieren. Denn leider können sich Wettbewerbsvorteile ja auf vielfältige Weise äußern. Aber glücklicherweise lässt Buffett uns nicht mit diesem Zitat alleine, sondern gibt in einer seiner weiteren tiefsinnigen Äußerungen mit Coca-Cola (WKN: 850663) ein konkretes Anwendungsbeispiel für das, was er meint:

„Wenn Sie mir 100 Milliarden US-Dollar gegeben und gesagt hätten, dass ich Coca-Cola die Führung bei den Erfrischungsgetränken weltweit abnehmen sollte, würde ich sagen, dass das nicht möglich ist.“

Wie du sehen kannst, ist hier der Buffett’sche Burggraben die Marktführerschaft des Erfrischungsgetränke-Giganten Coca-Cola. Buffett hält es in diesem Zitat selbst mit einem riesigen Geldberg für unmöglich, Coca-Cola von seinem Erfrischungsgetränke-Thron zu stoßen.

Und genau solche Wettbewerbsvorteile sind wichtige Analysekriterien, nach denen Buffett Ausschau hält, und auf die wir ebenso achten sollten. Denn diese sichern gerade langfristig die Position eines Unternehmens und stellen sicher, dass eine Aktie selbst in Jahren oder Jahrzehnten noch erfolgreich sein dürfte. Klingt eigentlich wirklich simpel, oder?

Nicht blind alle Marktführer kaufen!

Dennoch solltest du jetzt nicht anfangen blind alle Marktführer zu kaufen, bei denen du einen Wettbewerbsvorteil witterst. Denn auch die beste Aktie kann, wenn sie zu teuer gekauft wurde, keine gute Investition sein. Außerdem solltest du die Unternehmen selbstverständlich auch grundlegend verstehen, damit du Chancen und Risiken vollumfassend beurteilen kannst.

Im Prinzip ruht Buffetts Erfolgsrezept aber zu einem erheblichen Teil auf dem Kaufen und Halten von Aktien hervorragender Unternehmen mit sogenannten Buffett’schen Burggräben (so wie eben Coca-Cola). Und du wirst mir sicher zustimmen, dass wir das im Prinzip alle ebenso gut tun könnten.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway.

Motley Fool Deutschland 2017