NHL: Vierter Sieg in Folge für Kühnhackl und Pittsburgh

Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins den vierten Sieg in Folge in der NHL gefeiert. Der Meister setzte sich in eigener Halle mit 7:4 gegen die Washington Capitals um Keeper Philipp Grubauer durch. Kühnhackl blieb ohne Scorerpunkt, Grubauer stand bei einem Gegentreffer auf dem Eis

Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins den vierten Sieg in Folge in der NHL gefeiert. Der Meister setzte sich in eigener Halle mit 7:4 gegen die Washington Capitals um Keeper Philipp Grubauer durch. Kühnhackl blieb ohne Scorerpunkt, Grubauer stand bei einem Gegentreffer auf dem Eis

Erneut überragender Spieler auf dem Eis war Pittsburghs Jewgeni Malkin, der zwei Tore und zwei Assists erzielte. Mit nunmehr 28 Saisontreffern und 31 Vorlagen ist der 31-Jährige bei den Scorerpunkten die Nummer fünf der Liga.

Vor ihm liegt teamintern allerdings noch Phil Kessel (62), der gegen die Caps zweimal traf und ein Tor erzielte. Auf die gleiche Bilanz wie Kessel kam Washingtons Superstar Alexander Owetschkin.

Die Spiele der Nacht im Überblick

  • Columbus Blue Jackets - San Jose Sharks 1:3 BOXSCORE
  • Pittsburgh Penguins - Washington Capitals 7:4 BOXSCORE

  • Carolina Hurricanes - Detroit Red Wings 1:4 BOXSCORE
  • Minnesota Wild - Vegas Golden Knights 5:2 BOXSCORE

Mehr bei SPOX: Sturm nimmt DEL in die Pflicht: "Mehr deutsche Spieler unterstützen" | Edmonton verliert trotz zwei Draisaitl-Assists | Vegas Golden Knights stellen NHL-Rekord ein