NHL: Raffl trifft zum zweiten Mal in Folge

Michael Raffl schwimmt in der NHL derzeit auf einer Erfolgswelle. Der Villacher jubelt beim 4:2-Seig seiner Philadelphia Flyers gegen die Edmonton Oilers über seinen zweites Tor in Folge, nachdem er Tags zuvor zuvor schon gegen die Calgary Flames getroffen hatte.

Michael Raffl schwimmt in der NHL derzeit auf einer Erfolgswelle. Der Villacher jubelt beim 4:2-Seig seiner Philadelphia Flyers gegen die Edmonton Oilers über seinen zweites Tor in Folge, nachdem er Tags zuvor zuvor schon gegen die Calgary Flames getroffen hatte.

Der Villacher erzielt nach Assist von Voracek das zwischenzeitliche 3:1 und somit den Game-Winner. Nachdem Draisaitl (24./SH) die Oilers in Führung gebracht hatte, drehten Weal (29.PP), Weise (34.) und Raffl (45.) die Partie, Nugent Hopkins (54.) konnte noch einmal verkürzen, doch Simmnonds (60.) machte den Deckel drauf.

In den ersten 21 Saisonspielen blieb Raffl ohne Tor und ohne Assist, seit dem 22. November läuft es für den 29-Jährigen aber. In den sieben Partien seither hat Raffl vier Tore erzielt und gesamt sechs Scorerpunkte verbucht.

Für die Flyers war es nach dem Ende der zehn Spiele umfassenden Niederlagenserie der zweite Erfolg hintereinander und der erste Erfolg in Edmonton seit Dezember 2013.

Mehr bei SPOX: Hattrick! Grabner zaubert bei Rangers-Sieg | Grabner-Tor im Österreicher-Duell | Grabner und die Rangers setzen Erfolgslauf fort