NHL gibt Grünes Licht: Draisaitl darf sich Olympia-Traum erfüllen!

·Lesedauer: 1 Min.
NHL gibt Grünes Licht: Draisaitl darf sich Olympia-Traum erfüllen!
NHL gibt Grünes Licht: Draisaitl darf sich Olympia-Traum erfüllen!

Die besten Eishockeyspieler der Welt mischen nach acht Jahren wieder bei den Olympischen Winterspielen mit.

Die nordamerikanische Topliga NHL einigte sich am Freitag mit dem Weltverband IIHF über die Teilnahmebedingungen ihrer Stars wie den deutschen Topstürmer Leon Draisaitl für das Turnier im kommenden Jahr in Peking (4. bis 20. Februar).

Drasaitl spricht über Olympia-Traum

Damit erfüllt sich für Draisaitl ein Traum. Im Interview mit SPORT1 hatte der Star der Edmonton Oilers erst vor einem Monat noch betont, wie gerne er bei Olympia für das DEB-Team auflaufen würde.

In der kommenden Saison legt die NHL eine Spielpause vom 3. bis 22. Februar ein, in der auch das noch nicht terminierte Allstar-Spiel in Las Vegas stattfinden soll. Die Profiliga behielt sich aber die Möglichkeit vor, die Freigabe zurückzunehmen, sollte sich die Corona-Pandemie ungünstig entwickeln.

"Wir wissen, wie leidenschaftlich gerne NHL-Spieler ihre Länder bei Olympia vertreten", sagte der stellvertretende NHL-Commissioner Bill Daly: "Deshalb freut uns die Einigung sehr, die erlaubt, dass es wieder zu einem Wettkampf der Besten auf der olympischen Bühne kommt."

Zuletzt hatte die NHL 2014 für Sotschi eine Olympia-Pause eingelegt. 2018 war es für Pyeongchang zu keiner Einigung gekommen, damals hatte die deutsche Mannschaft ohne Draisaitl erst im Finale knapp gegen Russland verloren und sensationell Silber geholt.

---------

mit Sport-Informationsdienst (SID)


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.