NHL: Gebrauchter Tag für deutsche Spieler

Die deutschen Eishockey-Cracks in der NHL blicken auf einen gebrauchten Tag zurück. Entweder mussten die früheren DEL-Profis mit ihren Klubs Niederlagen hinnehmen oder kamen gar nicht zum Einsatz.

Die deutschen Eishockey-Cracks in der NHL blicken auf einen gebrauchten Tag zurück. Entweder mussten die früheren DEL-Profis mit ihren Klubs Niederlagen hinnehmen oder kamen gar nicht zum Einsatz.

Das mögliche Treffen der Nationalspieler Korbinian Holzer von den Anaheim Ducks und Tobias Rieder von den Los Angeles Kings fand allerdings nicht statt. Lediglich Rieder stand beim 1:2 nach Verlängerung seines Teams auf dem Eis, während Holzer bei den Gastgebern nicht zum Kader gehörte.

Ohne Erfolg blieben auch die New York Islanders mit Dennis Seidenberg beim 4:5 gegen die Toronto Maple Leafs. Seidenbergs Teamkamerad Thomas Greiss kam nicht zum Einsatz. Gleiches galt für seinen Torhüter-Kollegen Philipp Grubauer bei der 1:4-Niederlage der Washington Capitals gegen die Carolina Hurricanes.

Die Ergebnisse der Nacht im Überblick:

New York Rangers - Tampa Bay Lightning 3:7 (Boxscore)

Washington Capitals - Carolina Hurricanes 1:4 (Boxscore)

Colorado Avalanche - Chigaco Blackhawks 5:0 (Boxscore)

Anaheim Ducks - Los Angeles Kings 2:1 OT (Boxscore)

Vegas Golden Knights - St. Louis Blues 4:3 OT (Boxscore)

Mehr bei SPOX: Debüt mit 36: Notfall-Torwart Foster hält Blackhawks-Kasten sauber | Halbfinale: München und Berlin gehen in Führung - Pinizzotto droht Sperre | Rieder-Assist bei Kings-Sieg gegen Ex-Team