NHL: Erster Australier in der NHL: Tor "mit dem Hintern"

Nach seiner historischen Premiere bekam Nathan Walker einen Anruf von höchster Stelle. Der australische Premierminister Malcolm Turnbull gratulierte dem Stürmer der Washington Capitals, der als erster NHL-Spieler aus Down Under Geschichte schrieb.

Nach seiner historischen Premiere bekam Nathan Walker einen Anruf von höchster Stelle. Der australische Premierminister Malcolm Turnbull gratulierte dem Stürmer der Washington Capitals, der als erster NHL-Spieler aus Down Under Geschichte schrieb.

Im Telefongespräch mit dem Regierungschef, das sein Klub als Video twitterte, machte der 23-Jährige ein Geständnis. Er habe sein erstes NHL-Tor beim 6:1-Sieg gegen die Montreal Canadiens bei seinem Debüt "mit dem Hintern" erzielt, erklärte er Turnbull lachend. Der erste Australier in der besten Eishockey-Liga der Welt hatte einen Schuss zum 6:1-Endstand abgefälscht.

Walker, in Wales geboren und mit zwei Jahren mit seiner Familie nach Australien ausgewandert, spielte mehrere Jahre in der Nachwuchsabteilung des tschechischen Erstligisten HC Vitkovice, ehe er 2013 in die US-Juniorenliga USHL wechselte.

Die Capitals drafteten ihn 2014, seitdem ging er in Washingtons Farmteam Hershey Bears in der AHL aufs Eis. In dieser Saison schaffte er erstmals den Sprung in den NHL-Kader.

Mehr bei SPOX: Erster Hymnenprotest in der NHL: Lightning-Stürmer Brown hebt die Faust | Ovechkin knackt 100-jährige Marke | Vanek feiert mit Canucks Auftaktsieg