NHL: Das sind die drei Österreicher in der NHL

Der Start der neuen NHL-Saison steht vor der Tür. Auch aus Österreich sind wieder drei Kufencracks mit dabei. SPOX blickt auf Michael Grabner, Michael Raffl und Thomas Vanek und beleuchtet die Rollen der drei Legionäre in ihren Teams.

Der Start der neuen NHL-Saison steht vor der Tür. Auch aus Österreich sind wieder drei Kufencracks mit dabei. SPOX blickt auf Michael Grabner, Michael Raffl und Thomas Vanek und beleuchtet die Rollen der drei Legionäre in ihren Teams.

Seite 1: Michael Grabner (New York Rangers)

Michael Grabner: Position, Alter, Gehalt, Vertrag

Grabner geht in seine zweite Saison bei den New York Rangers und in seine insgesamt neunte NHL-Saison. Im Sommer 2018 läuft der Vertrag des rechten Flügelspielers aus. Bis dahin überweist ihm die Franchise aus Manhattan 1,65 Millionen Dollar auf sein Konto.

Grabner: Wie lief die vergangene Saison?

Überraschend gut. Nach einem enttäuschenden Jahr mit den Toronto Maple Leafs drehte der Kärntner bei den Blueshirts gewaltig auf. Zusammen mit J.T. Miller und Kevin Hayes bildete er eine der besten dritten Reihen in der Liga. 40 Punkte und 27 Tore waren die zweitbeste Ausbeute seiner Karriere. Doch Grabner brachte nicht nur die rote Lampe zum Leuchten. Auch im Penalty Killing lieferte der Österreicher seinem Team wichtige Dienste.

Grabner: Was ist in dieser Saison zu erwarten?

An dieser Rolle wird sich auch in der Saison 2017/18 wenig ändern. Ohne einen echten Star-Stürmer werden die Rangers auf Tore von den hinteren Reihen angewiesen sein. Es liegen also wieder große Hoffnungen auf Grabner, dass er seine Sahne-Saison noch einmal replizieren kann.

Wie gut sind die New York Rangers?

Nach dem enttäuschenden Aus gegen die Ottawa Senators in den Playoffs, wollen die Rangers wieder angreifen. Mit Verteidiger Kevin Shattenkirk kam der wahrscheinlich beste verfügbare Spieler. Nicht mehr da sind hingegen Top-Center Derek Stepan und der in die Jahre gekommene Dan Girardi. Star des Teams ist weiterhin Goalie Henrik Lundqvist, der aber für ihn nur durchschnittliche Spielzeit absolvierte (.910 Save Percentage).

Dennoch bleiben die Blueshirts mit ihrem Speed und ihrer Tiefe ein gefährliches Team, welches schwer zu verteidigen ist. Auch dieses Jahr geht es in die Playoffs, dort wird King Henrik auch mit 35 Jahren einmal mehr der X-Faktor sein.

Die Statistiken von Michael Grabner in der NHL

Saison

Team

Spiele

Tore

Assists

Punkte

2009/10

Canucks

20

5

6

11

2010/11

Islanders

76

34

18

52

2011/12

Islanders

78

20

12

32

2012/13

Islanders

45

16

5

21

2013/14

Islanders

64

12

14

26

2014/15

Islanders

34

8

5

13

2015/16

Maple Leafs

80

9

9

18

2016/17

Rangers

76

27

13

40

Die Playoff-Statistiken von Michael Grabner

Saison

Team

Spiele

Tore

Assists

Punkte

2010

Canucks

9

1

0

1

2013

Islanders

6

1

3

4

2015

Islanders

2

0

1

1

2017

Rangers

12

4

2

6

Seite 2: Michael Raffl (Philadelphia Flyers)

Michael Raffl: Position, Alter, Gehalt, Vertrag

Raffl wird im Dezember 29 Jahre alt. Bei den Philadelphia Flyers unterschrieb er 2016 nach seinem Rookie-Deal einen Dreijahresvertrag, der ihm 2,35 Millionen Dollar pro Jahr einbringt und nach der Saison 2018/19 ausläuft.

Bei den Flyers wurde er zumeist in den ersten drei Reihen auf dem Flügel eingesetzt. Bevorzugt spielt der Rechtshänder auf dem linken Flügel, kann aber auch auf dem anderen Seite eingesetzt werden.

Raffl: Wie lief die vergangene Saison?

Zum dritten Mal in den vergangenen fünf Jahren verpassten die Flyers die Playoffs. Mit 88 Punkten fehlten sieben Zähler auf den letzten Platz der Postseason. Raffl konnte da schon nicht mehr mitwirken. Der 28-Jährige zog sich Ende Februar eine Seitenbandverletzung im Knie zu. So kam Raffl nur in 52 Spielen zum Einsatz, in denen ihm acht Tore und drei Assists gelangen.

Raffl: Was ist in dieser Saison zu erwarten?

Nun ist der Kärntner wieder fit und ein Kandidat für die ersten drei Reihen von Philly. In Teilen spielte Raffl auch mit der ersten Linie. Allerdings: General Manager Hextall lobte die Angriffsreihen der letzten Saisonwochen explizit. "Plötzlich haben wir neun Jungs, auf die wir zählen können." Es erscheint jedoch unwahrscheinlich, dass Raffl seinen Platz in der Rotation verlieren wird. Auch seine Vorstellungen in der Preseason gaben Grund zur Hoffnung.

Wie gut sind die Philadelphia Flyers?

Die Draftlottery meinte es gut mit den Flyers. Die Wahrscheinlichkeit auf den zweiten Pick lag bei 2,4 Prozent. Das reichte Philly. Dazu fiel ihnen mit Center Nolan Patrick ein Talent in den Schoß, der als klarer Top-Pick galt und nur wegen seiner Verletzungshistorie nicht von den New Jersey Devils gezogen wurde.

Auch in der wohl stärksten Division der NHL, der Metropolitan, haben die Flyers eine Offense der Extraklasse. Jakub Voracek, Wayne Simmonds, dazu Patrick oder die aufstrebenden Travis Konecny und Oskar Lindblom werden für viele Tore sorgen.

Die Tiefe des Teams macht dagegen Sorgen, ebenso die Frage, ob Goalie Brian Elliott das Problem auf der wichtigsten Position lösen kann. Die Flyers werden um den Einzug in die Playoffs spielen. Um sie zu erreichen, muss aber vieles gut laufen. Möglicherweise könnte auch der Abgang von Brayden Schenn noch wehtun.

Die Statistiken von Michael Raffl in der NHL

Saison

Team

Spiele

Tore

Assists

Punkte

2013/14

Flyers

68

9

13

28

2014/15

Flyers

67

21

7

34

2015/16

Flyers

82

13

18

30

2016/17

Flyers

52

8

3

20

Die Playoff-Statistiken von Michael Raffl

Saison

Team

Spiele

Tore

Assists

Punkte

2014

Flyers

7

0

1

1

2016

Flyers

6

1

0

1

Seite 3: Thomas Vanek (Vancouver Canucks)

Thomas Vanek: Position, Alter, Gehalt, Vertrag

Neues Jahr, neues Team für Veteran Vanek. Der 33-Jährige unterschrieb für ein Jahr und zwei Millionen Dollar an der Westküste bei den Vancouver Canucks. Für den Left Wing ist dies nun bereits das sechste Team in lediglich vier Jahren, nachdem er zuvor über acht Jahre bei den Buffalo Sabres unter Vertrag stand.

Vanek: Wie lief die vergangene Saison?

Es begann vielversprechend für Vanek bei seinem neuen Team in Detroit. Zwar hatte die Mannschaft wenig zu jubeln, doch der Routinier überzeugte mit 38 Punkten in 48 Spielen. Da die Red Wings aber lieber tanken wollten, gaben sie ihren Topscorer vor der Deadline an die Florida Panthers ab.

Dort lief es dann nicht mehr. Nur zwei Tore in 20 Spielen - die Panthers verpassten auch wegen der fehlenden Produktion von Vanek letztlich die Playoffs. Es war folgerichtig, dass Vanek keinen neuen Vertrag im Süden der USA unterschrieb.

Vanek: Was ist in dieser Saison zu erwarten?

Wo immer Vanek auch war, seine Tore machte er immer (Ausnahme: Florida). Mit über 30 Jahren mag er zwar nicht mehr der Schnellste auf dem Eis sein, aber dem ist man sich in Vancouver bewusst. Kurzfristig kann er den Canucks ein wenig helfen. Dennoch ist es auch möglich, dass Vanek schon in der Saison wieder getradet wird. Sein Vertrag ist sehr teamfreundlich, er könnte wohl auch noch bei einem Contender landen, der den Neuaufbau der Canucks mit einem Pick unterstützen würde.

Wie gut sind die Vancouver Canucks?

Mit den Playoffs werden die Canucks nichts zu tun haben. Die Sedin-Brüder haben ihren Zenit schon lange überschritten. Nun gilt es die Weichen für die Zukunft zu stellen. Junge Spieler wie Center Bo Horvat oder Verteidiger Troy Stecher sollen Erfahrung sammeln.

Viele Siege werden wahrscheinlich nicht herausspringen. Es winkt ein hoher Pick im Draft. Nur das kann für Vancouver die Richtung sein, um auf Jahre wieder respektabel zu werden.

Die Statistiken von Thomas Vanek in der NHL

Saison

Team

Spiele

Tore

Assists

Punkte

2005/06

Sabres

81

25

23

72

2006/07

Sabres

82

43

41

40

2007/08

Sabres

82

36

28

64

2008/09

Sabres

73

40

24

64

2009/10

Sabres

71

28

25

53

2010/11

Sabres

80

32

41

73

2011/12

Sabres

78

26

35

61

2012/13

Sabres

38

20

21

41

2013/14

Sabres

13

4

5

9

2013/14

Islanders

47

17

27

44

2013/14

Canadiens

18

6

9

15

2014/15

Wild

80

21

31

52

2015/16

Wild

74

18

23

41

2016/17

Red Wings

48

15

23

38

2016/17

Panthers

20

2

8

10

Die Playoff-Statistiken von Thomas Vanek

Saison

Team

Spiele

Tore

Assists

Punkte

2006

Sabres

10

2

0

2

2007

Sabres

16

6

4

10

2010

Sabres

3

2

1

3

2011

Sabres

7

5

0

5

2014

Canadiens

17

5

5

10

2015

Wild

10

0

4

4

Mehr bei SPOX: Alle Infos zur NHL Saison 2017/2018 | Die NHL live auf DAZN! | King Leon & Co.: Die deutschen NHL-Stars