NHL: Draisaitl besiegt Rieder - Grubauer stark

Deutschlands Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat beim mühevollen 4:3-Erfolg nach Penaltyschießen der Edmonton Oilers im kanadischen Duell gegen die Calgary Flames seinen 40. Scorerpunkt der Saison erzielt. Der Kölner legte das zwischenzeitliche 2:2 durch Zack Kassian auf.

Leon Draisaitl hat in der NHL das deutsche Duell gegen Tobias Rieder gewonnen. Der gebürtige Kölner setzte sich mit den Edmonton Oilers 4:2 bei Rieders Arizona Coyotes durch.

Auch Torhüter Philipp Grubauer feierte einen Sieg. Beim 4:3 seiner Washington Capitals bei den Carolina Hurricanes zeigte der Keeper eine starke Leistung und wehrte 36 der 39 Schüsse auf sein Tor ab.

Draisaitl legte das zwischenzeitliche 3:2 durch Darnell Nurse (44.) auf und verbuchte damit seinen 35. Scorerpunkt. Gegen die Coyotes bewies Edmonton Moral: Die Kanadier lagen nach nur 3:17 Minuten mit 0:2 zurück, doch Nurse (15.) und Patrick Maroon (20.) sorgten noch im ersten Drittel für den Ausgleich.

Die Ergebnisse der Nacht im Überblick

Arizona Coyotes - Edmonton Oilers 2:4 BOXSCORE

Columbus Blue Jackets - Vancouver Canucks 2:5 BOXSCORE

Florida Panthers - Calgary Flames 2:4 BOXSCORE

Carolina Hurricanes - Washington Capitals 3:4 BOXSCORE

Chicago Blackhawks - Winnipeg Jets 2:1 BOXSCORE

Mehr bei SPOX: Saison 2017/18, Teams, Modus, Playoffs und Tabelle | Wo kann ich Pittsburgh Steelers gegen Jacksonville Jaguars live sehen? | Haie-Torwart Peters in Kanadas Kader