NFL: Vorsichtige Entwarnung bei Greg Olsen

Greg Olsen kehrte nach seinem Aufenthalt auf der Injured-Reserve-Liste in Week 12 für die Carolina Panthers im Spiel bei den New York Jets zurück. Der Tight End musste die Partie aber schon früh wieder verlassen. Head Coach Ron Rivera gab jedoch vorsichtige Entwarnung.

Greg Olsen kehrte nach seinem Aufenthalt auf der Injured-Reserve-Liste in Week 12 für die Carolina Panthers im Spiel bei den New York Jets zurück. Der Tight End musste die Partie aber schon früh wieder verlassen. Head Coach Ron Rivera gab jedoch vorsichtige Entwarnung.

Olsen machte sein erstes Spiel nach seinem Fußbruch früher in der Saison. Doch bereits früh im zweiten Viertel verließ er die Partie im MetLife Stadium erneut mit Beschwerden am gerade ausgeheilten Fuß.

Rivera geht jedoch nicht von einer ernsteren Geschichte aus: "Er wurde etwas müde, er hatte leichte Schmerzen. Also haben wir ihn im dritten Viertel rausgenommen. Er kam aus der Halbzeit raus und wollte es versuchen. Aber es schmerzte etwas. Die Physios hielten es dann für besser, ihn rauszunehmen. Wir sehen uns das genauer an, wenn wir am Montag nach Hause kommen.

Olsen selbst sagte gegenüber ESPN: "Wir dachten einfach, es wäre das Beste, nichts Verrücktes zu machen auf diesem Kunstrasen."

Olsen beendete das Spiel mit einem Catch für zehn Yards. Insgesamt kommt er in der Saison nun auf vier Receptions für 38 Yards.

Mehr bei SPOX: Peyton Manning schlägt Hole-in-One beim Golfen | Julio Jones überragt gegen die Tampa Bay Buccaneers | Crabtree und Talib fliegen für Schlägerei vom Platz