NFL: Vikings: Zimmer lässt QB-Frage offen

Die Minnesota Vikings sind nach dem Sieg über Detroit an Thanksgiving auf bestem Wege, sich einen der beiden Top-Seeds in der NFC zu sichern. Trotzdem schwebt die Quarterback-Frage auch weiterhin über dem Team - und Head Coach Mike Zimmer lässt sich alle Türen offen.

Die Minnesota Vikings sind nach dem Sieg über Detroit an Thanksgiving auf bestem Wege, sich einen der beiden Top-Seeds in der NFC zu sichern. Trotzdem schwebt die Quarterback-Frage auch weiterhin über dem Team - und Head Coach Mike Zimmer lässt sich alle Türen offen.

Auf die Frage eines Journalisten am Freitag, ob er die Quarterback-Situation auch weiterhin von Woche zu Woche bewerte, antwortete Zimmer laut dem Star Tribune: "Case wird kommende Woche starten, ja."

Es ist eine komplizierte Situation in Minnesota. Keenum spielt aktuell sehr gut und setzt die hervorragenden Offense-Schemes glänzend um. Dabei agiert er selbstverständlich nicht fehlerfrei, die Offense um das spektakuläre Receiver-Duo bestehend aus Adam Thielen und Stefon Diggs aber dominiert Gegner teilweise.

Dahinter wartet Teddy Bridgewater, der nach seiner schweren Knieverletzung wieder fit und ein absoluter Fan-Liebling in Minnesota ist. Das Dilemma: Bridgewater hat mehr Talent als Keenum, niemand aber weiß, in welcher Verfassung er nach der Verletzung und der langen Pause ist - auch perspektivisch betrachtet. Da sein Vertrag aber ausläuft, genau wie der von Keenum und Sam Bradford, müssen die Vikes früher oder später eine Entscheidung treffen.

Zimmer hatte darüber hinaus allerdings auch Lob für Keenum parat: "Ich denke, er sieht das Feld gut. Er kann sich gut bewegen und nutzt das auch bei Scrambles. Außerdem bewegt er sich gut in der Pocket." Keenum ist ligaweit prozentual gesehen einer der besten Quarterbacks, wenn es darum geht, trotz Pressure keinen Sack einzustecken.

Mehr bei SPOX: North-Titel in Reichweite! Vikings schlagen Lions | Play-Calling erklärt: In 40 Sekunden kann sich alles verändern | Jeff Reinebold erklärt Playbook-Entstehung, Play-Calling, Game-Planning