NFL: Vikings: Bridgewater-Comeback noch 2017?

Die Minnesota Vikings dürfen offenbar tatsächlich auf ein Comeback von Teddy Bridgewater noch in der kommenden Saison hoffen. Der Quarterback hat Berichten zufolge im Training beeindruckt.

Die Minnesota Vikings dürfen offenbar tatsächlich auf ein Comeback von Teddy Bridgewater noch in der kommenden Saison hoffen. Der Quarterback hat Berichten zufolge im Training beeindruckt.

Das bilanziert die Star Tribune nach dem Minicamp der Vikes. Demnach sei Bridgewater in den Trainingseinheiten "die größte Überraschung" gewesen, warf mehrfach auch öffentlich und zeigte sogar einige lange Pässe. Bereits Ende Mai hatte das Team via Social Media Videos von Bridgewaters Fortschritten auf dem Platz veröffentlicht.

Unter dem Strich, so das Urteil der Zeitung, könnte es tatsächlich zum "erstaunlichen Comeback noch in der kommenden Saison" kommen. Gleichzeitig aber liege auch noch ein weiter Weg vor Bridgewater, ehe er nach seiner vor der vergangenen Saison erlittenen schweren Knieverletzung von den Ärzten grünes Licht für Kontakt bekommt.

Die Vikings entschieden sich jüngst gegen die Option auf Bridgewaters fünftes Vertragsjahr. Sollte er auch die kommende Saison auf der Physically-Unable-to-Perfom-Liste verbringen, würde sich sein Vertrag jedoch zu gleichen Bezügen automatisch um ein Jahr verlängern.

Head Coach Mike Zimmer hatte Anfang Mai erklärt: "Er geht all die Aufgaben, die er jetzt bewältigen muss, auf die gleiche Art an, auf die er auch das Leben angeht. Daher freue ich mich. Ich bin jetzt vermutlich optimistischer, dass er wieder spielen kann, als ich zu irgendeinem Zeitpunkt vorher war."

Mehr bei SPOX: Brady: NFL-Spiel in China "mein Traum" | Medien: Jets-QB-Tausch eine ernsthafte Option | Bestätigt: Decker geht zu den Titans