NFL: Steelers verlängern mit Coach Tomlin

Mike Tomlin bleibt Coach der Pittsburgh Steelers. Der langjährige Trainer verlängerte seinen Vertrag um zwei Jahre bis 2020.

Mike Tomlin bleibt Coach der Pittsburgh Steelers. Der langjährige Trainer verlängerte seinen Vertrag um zwei Jahre bis 2020.

"Ich bin froh, verkünden zu können, dass wir den Vertrag von Mike Tomlin bis zum Ende der Saison 2020 ausdehnen konnten", sagte Steelers-Präsident Art Rooney II. "Mike beweist immer wieder aufs Neue, dass er einer der besten Coaches der NFl ist. Wir schätzen die Führungsqulitäten, die Mike in den letzten zehn Jahren unter Beweis gestellt hat und freuen uns, dass er weiter unser Anführer ist, wenn wir versuchen werden, eine weitere Championship zu gewinnen."

Tomlin wurde am 22. Januar 2007 zum Coach der Steelers ernannt und geht in seine elfte Saison als Head Coach der Steelers. Er ist erst der dritte Trainer des Teams seit 1969. Zuvor waren lediglich Chuck Noll und Bill Cowher auf der Kommandobrücke der Stahlstadt.

"Ich bin sehr glücklich mit der Verlängerung und möchte Art Rooney II und jedem anderen in der Organisation danken", erklärte Tomlin. "Meine ersten zehn Jahre in Pittsburgh waren eine tolle Erfahrung für mich und meine Familie. Ich bin stolz darauf, Pittsburgh meine Heimat zu nennen."

Ausruhen möchte sich Tomlin aber darauf nicht. "Mein Fokus liegt klar auf der kommenden Saison. Unsere Ziele sind die Gleichen wie immer, nämlich, den siebten Super Bowl in diese Stadt zu bringen."

Unter Tomlin gewannen die Steelers fünfmal die AFC North Division und erreichten in sieben Fällen die Playoffs. Obendrein stehen zwei Super-Bowl-Teilnahmen mit dem Erfolg in SB XLIII.

Mehr bei SPOX: Wird Cutler der Tannehill-Ersatz? | Browns: Kizer offenbar Starting-Quarterback | Richardson: Seahawks wollten für mich traden