NFL: Steelers planen Le'Veon Bell erneut mit Franchise Tag zu belegen

Le'Veon Bell ließ unter der Woche wissen, dass er nicht gewillt sei, erneut unter dem Franchise Tag zu spielen . Stattdessen wolle er die Saison aussitzen oder gar seine Karriere beenden. Medienberichten zufolge wird dies die Pittsburgh Steelers jedoch nicht davon abhalten, dem Running Back erneut den Tag zu verpassen.

Le'Veon Bell ließ unter der Woche wissen, dass er nicht gewillt sei, erneut unter dem Franchise Tag zu spielen. Stattdessen wolle er die Saison aussitzen oder gar seine Karriere beenden. Medienberichten zufolge wird dies die Pittsburgh Steelers jedoch nicht davon abhalten, dem Running Back erneut den Tag zu verpassen.

Bell relativierte seine Aussagen zwar kurz darauf wieder, doch gegenüber ESPN sagte er dennoch, er "würde es definitiv in Erwägung ziehen", die Saison auszusitzen.

Das Thema wird offenbar konkret werden, denn Ian Rapoport vom NFL Network berichtet nun, dass erwartet wird, dass die Steelers Bell erneut mit dem Franchise Tag belegen werden.

Nachdem Bell in dieser Saison durch den Tag 12,1 Millionen Dollar verdient hatte, würde er 2018 geschätzte 14,5 Millionen Dollar verdienen. Insgesamt würde er damit knapp 26 Millionen Dollar über zwei Jahre verdienen - knapp vier Millionen weniger als ihm die Steelers in der vergangenen Offseason im Rahmen eines langfristigen Vertrags über diesen Zeitraum geboten hatten.

Bell blieb daraufhin dem Trainingscamp und auch den Minicamps komplett fern. Und obwohl die Steelers davon ausgehen, dass er letztlich doch spielen wird, ist davon auszugehen, dass Bell abermals erst kurz vor Saisonbeginn zurückkehren wird.

Mehr bei SPOX: Keine Chance! Patriots-Warp-Speed zu viel für Tennessee | Underdogs! Eagles tragen Hundemasken nach Sieg über Falcons | Eagles! Foles! Philly steht im Championship Game!