NFL-Star meldet sich nach Horror-Verletzung

·Lesedauer: 1 Min.
NFL-Star meldet sich nach Horror-Verletzung
NFL-Star meldet sich nach Horror-Verletzung

Donald Parham hat sich nach seinem Horror-Crash im Spiel mit den Los Angeles Chargers gegen die Kansas City Chiefs aus dem Krankenhaus zu Wort gemeldet. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Einige Stunden nach der 28:34-Niederlage seiner Chargers gab sich der 24-Jährige schon wieder positiv: „Mir geht es gut. Ich weiß all die Liebe und Unterstützung von allen zu schätzen. Es bedeutet mir und meiner Familie so viel, zu wissen, dass so viele Menschen an mich denken. Gott hat einen Plan für mein Leben. Ich werde besser als zuvor zurückkommen“, schrieb er bei Twitter.

Parham postete dazu ein Bild mit einem Daumen nach oben.

Der Tight End war in der Anfangsphase des Thursday Night Games nach einem missglückten Catch mit dem Hinterkopf auf den Boden aufgeschlagen und musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Parham bewegte sich zunächst nicht mehr

Im Harbor-UCLA Medical Center, wo bei ihm eine Gehirnerschütterung festgestellt wurde, verbrachte er dann auch die Nacht.

Parham hatte sich nach dem Sturz im Spiel gegen die Chiefs nicht mehr bewegt, seine Augen waren geschlossen und sein Mund geöffnet. Dramatisch: Seine Teamkollegen dachten im ersten Moment, dass Parham sich so über den nicht gefangenen Pass ärgerte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Mehrere Minuten wurde Parham behandelt, bewegte sich jedoch nicht und war wie versteinert. Er wurde auf einer Trage abtransportiert und von fast allen Spielern seines Teams begleitet.

Alles zur NFL auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.