NFL-Skandal? Urteil gefallen

NFL-Skandal? Urteil gefallen
NFL-Skandal? Urteil gefallen

Urteil im NFL-Skandal um die Cleveland Brown.

Die Liga hat die Vorwürfe des ehemaligen Cheftrainers Hue Jackson abgewiesen, der erklärt hatte, dass die Browns Spiele absichtlich verlieren wollten.

Die NFLK gab am Montag bekannt, dass Jacksons Vorwürfe nicht belegbar sind und bei einer unabhängigen Prüfung keine Beweise gefunden wurden. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Es heißt in einem Statement, dass die Anschuldigungen nicht begründet werden konnten. Zudem habe Jackson zunächst einem Treffen mit den Ermittlern zugestimmt, aber letztlich seine Meinung noch geändert. (SERVICE: NFL-Wissen - die wichtigsten Begriffe im Football)

Boni für das absichtliche Verlieren?

In der Erklärung zum Urteil schrieben die Browns, dass sie die Untersuchungen und das Ergebnis sehr schätzen: „Wir haben die ganze Zeit gewusst, dass die Anschuldigungen kategorisch falsch sind.“

Der Ex-Browns-Coach deutete im vergangenen Februar an, dass die Franchise absichtlich verlieren wollte, um früher im NFL-Draft an der Reihe zu sein.

Er behauptete, dass die Verantwortlichen ihm dafür extra Boni anboten.

Jackson wurde 2018 entlassen

Zur Erklärung: Im NFL-Draft haben die Teams die Möglichkeit, die besten Talente aus dem College auszuwählen und für ihre Mannschaft zu verpflichten. Je schlechter die Teams in der regulären Saison abgeschlossen haben, desto früher dürfen sie im Draft wählen und bekommen dadurch die besten neuen Spieler.

Daher ist „Tanking“, also das absichtliche Verlieren von Spielen, eine bekannte Taktik. Öffentlich zugegeben wird diese allerdings nicht.

So bekam Cleveland unter Jackson als schlechtestes Team der NFL in den Spielzeiten 2016 und 2017 jeweils den Nummer-1-Pick - und wählte Myles Garret (Defensive End) und Baker Mayfield (Quarterback) in den folgenden Drafts aus. (NFL-Transfers - die größten Trades und heißesten Gerüchte im TICKER)

Jackson coachte insgesamt 40 Spiele für die Cleveland Browns und hat eine Bilanz von drei Siegen, 36 Niederlagen sowie einem Unentschieden. 2018 (nach dem Mayfield-Pick) wurde er nach acht Spielen während der Saison entlassen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Alles zur NFL auf SPORT1.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.