NFL: Saisonaus! Kansas-Safety Berry schwer verletzt

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bestätigt! Die Kansas City Chiefs müssen für den Rest der NFL-Saison auf Eric Berry verzichten. Der dreimalige All-Pro Safety erlitt beim sensationellen Auftaktsieg der Chiefs gegen Titelverteidiger New England Patriots einen Achillessehnenriss.

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bestätigt! Die Kansas City Chiefs müssen für den Rest der NFL-Saison auf Eric Berry verzichten. Der dreimalige All-Pro Safety erlitt beim sensationellen Auftaktsieg der Chiefs gegen Titelverteidiger New England Patriots einen Achillessehnenriss.

Coach Andy Reid bestätigte die Diagnose am Freitag, nachdem sich Berry wie angekündigt einem MRT zur genaueren Diagnostizierung unterzogen hatte. Für den Safety ist die Season damit bereits nach einer gespielten Partie beendet.

Während des 42:27-Sieges gegen die Patriots machte der 28-Jährige eine überragende Partie, als Rob Gronkowski gegen Berry mit seiner starken Defensivarbeit kaum Land sah.

Berry verletzt sich im Duell mit Gronkowski

Erst spät im vierten Viertel zog sich Berry die Verletzung in einem Laufduell mit Gronkowski zu. Er blieb einige Minuten auf dem Platz, musste anschließend jedoch mit dem Kart vom Platz gefahren werden.

Für die Chiefs ist der Ausfall ein harter Schlag. Berry ist einer der besten Safeties der NFL und spielte ein herausragendes Jahr mit vier Interceptions, neun Defended Passes und 77 Tackles. In der Offseason unterschrieb er einen neuen Sechsjahresvertrag, der ihm 78 Millionen US-Dollars einbringt.

Mehr bei SPOX: Packers vs. Seahawks: Das Zünglein an der Waage | Auftakt-Hammer! KC zerlegt die Patriots | Myles Garrett fehlt Cleveland Browns zum Saisonstart