NFL: Peyton Manning schlägt Hole-in-One beim Golfen

Peyton Manning sorgt immer noch für Höchstleistungen. Am Sonntag schlug er auf dem Gelände des Cherry Hills Country Clubs ein Hole-in-One beim Golfen. Alte Weggefährten waren seine Zeugen.

Peyton Manning sorgt immer noch für Höchstleistungen. Am Sonntag schlug er auf dem Gelände des Cherry Hills Country Clubs ein Hole-in-One beim Golfen. Alte Weggefährten waren seine Zeugen.

Am 12. Loch des Golfkurses südlich von Denver schlug der frühere Quarterback der Denver Broncos und Indianapolis Colts mit einem 5er-Eisen einen Drive über 196 Yards genau ins Loch. Das geht aus einer Pressemitteilung des Klubs gegenüber der Denver Post hervor.

Zeugen des Ereignisses waren unter anderem sein früherer Receiver Brandon Stokley sowie Joe Ellis, der Präsident und CEO der Broncos.

Manning hatte seine Karriere nach dem Sieg in Super Bowl 50 mit den Denver Broncos beendet und ist derzeit als möglicher Funktionär in der Organisation der Cleveland Browns im Gespräch. Zudem ist Manning weiterhin in zahlreichen Werbespots für diverse Firmen zu sehen.

Mehr bei SPOX: Julio Jones überragt gegen die Tampa Bay Buccaneers | Crabtree und Talib fliegen für Schlägerei vom Platz | Roundup Week 12: Chiefs stürzen erneut - Julio rockt Bucs