NFL: Pats-Receiver Danny Amendola geht zu den Dolphins

Die meisten Experten hatten erwartet, dass Danny Amendola bei den New England Patriots bleiben und abermals verlängern würde - doch daraus wird nichts: Der Wide Receiver wechselt zu Division-Rivale Miami.

Die meisten Experten hatten erwartet, dass Danny Amendola bei den New England Patriots bleiben und abermals verlängern würde - doch daraus wird nichts: Der Wide Receiver wechselt zu Division-Rivale Miami.

NFL-Network-Reporter Dan Hellie vermeldete die News zuerst. Laut Ian Rapoport vom NFL Network soll Amendola auf ein Jahresgehalt von über fünf Millionen Dollar aus gewesen sein - für die Patriots offensichtlich zu viel.

Amendola hatte zuletzt auf Geld verzichtet, um weiterhin für die Patriots zu spielen. Anschließend glänzte er vor allem in der Postseason und scheint jetzt, im Alter von 32 Jahren, nicht mehr gewillt, auf Geld zu verzichten. Berichten zufolge erhält Amendola in Miami einen Zweijahresvertrag über maximal zwölf Millionen Dollar, davon sind dem Vernehmen nach 8,25 Millionen garantiert.

Für Miami dagegen geht eine etwas kuriose Offseason weiter. Neben den Gerüchten, wonach Ndamukong Suh entlassen werden könnte, sowie dem Trade von Jarvis Landry verpflichtete Miami neben Amendola auch Ex-Chiefs-Receiver Albert Wilson. Wilson soll über drei Jahre bis zu 24 Millionen Dollar kassieren.

Mehr bei SPOX: Cardinals verpflichten Sam Bradford | Medien: Cousins erhält in Minnesota voll garantierten Vertrag | Ndamukong Suh bei den Dolphins vor Entlassung?