NFL: Patriots-Star Gronk nach Gehirnerschütterung wieder einsatzbereit

Rob Gronkowski ist für Super Bowl LII einsatzbereit. Wie NFL Network Insider Ian Rapoport berichtet, ist der Tight End der New England Patriots nach seiner Gehirnerschütterung aus dem Spiel gegen die Jacksonville Jaguars nicht mehr im Concussion Protocol.

Rob Gronkowski ist für Super Bowl LII einsatzbereit. Wie NFL Network Insider Ian Rapoport berichtet, ist der Tight End der New England Patriots nach seiner Gehirnerschütterung aus dem Spiel gegen die Jacksonville Jaguars nicht mehr im Concussion Protocol.

Bereits am Dientag hatte Gronk keinen Zweifel daran gelassen, dass er den Patriots in der Nacht auf Montag (ab 23.45 Uhr live auf - wahlweise mit deutschem und Original-US-Kommentar!) gegen die Philadelphia Eagles zur Verfügung stehen würde: "Ja", er rechne mit seinem Einsatz, betonte er.

Bis Mittwoch hatte er aufgrund seiner Gehirnerschütterung im Championship Game gegen die Jaguars aber nur vereinzelt trainieren können und war im Concussion Protocol der NFL untersucht worden. Auch am Mittwoch trainierte er nur eingeschränkt. Er wird am Mittwochabend aber auch erstmals den Medien zur Verfügung stehen.

Mit Gronk steht Patriots-Quarterback Tom Brady seine vielleicht wichtigste Waffe im Passing Game zur Verfügung. Die Patriots haben zudem derzeit keinerlei Ausfälle für das Endspiel zu verzeichnen.

Mehr bei SPOX: Steelers-Linebacker Ryan Shazier aus dem Krankenhaus entlassen | Philadelphia Eagles Defense - Superhirn Jim Schwartz gegen den alten Lehrmeister | Brady verwundert: "Warum wollen alle mein Karriereende?"