NFL: Patriots-Spieler Harmon bei Einreise nach Costa Rica mit Marihuana erwischt

Der zweimalige Super-Bowl-Gewinner Duron Harmon ist bei der Einreise nach Costa Rica mit Marihuana erwischt worden. Die Flughafenpolizei fand beim Profi der New England Patriots laut des Costa Rica Stars 58 Gramm Marihuana versteckt in einer Eisteedose, drei Cannabisöl-Pfeifen sowie 4,3 Gramm komprimiertes Marihuana. Harmon wurde später wieder zurück in die USA geschickt.

Der zweimalige Super-Bowl-Gewinner Duron Harmon ist bei der Einreise nach Costa Rica mit Marihuana erwischt worden. Die Flughafenpolizei fand beim Profi der New England Patriots laut des Costa Rica Stars 58 Gramm Marihuana versteckt in einer Eisteedose, drei Cannabisöl-Pfeifen sowie 4,3 Gramm komprimiertes Marihuana. Harmon wurde später wieder zurück in die USA geschickt.

"Wir sind uns der Situation um Duron Harmon bewusst. Wir versuchen, noch Informationen zu sammeln und geben zu diesem Zeitpunkt keine weitere Erklärung ab", teilten die Patriots mit. Harmon entschuldigte sich via Instagram für den Vorfall.

Der Freitag spiegele nicht die Person wider, die er eigentlich sei, so der 27-Jährige. "Ich werde alles in meiner Macht stehende tun, um das Vertrauen und den Respekt von denjenigen zurückzugewinnen, die an mich als Athlet, Vorbild, Person oder Freund glauben."

Mehr bei SPOX: Brock Osweiler unterschreibt bei den Miami Dolphins | Free Agency im Überblick: Alle Top-Wechsel, alle Trades, alle Deals | Eagles holen Mike Wallace als Smith-Ersatz