Desaströser Start! Pats-Serie reißt - Brady-Erbe von der Rolle

·Lesedauer: 1 Min.
Desaströser Start! Pats-Serie reißt - Brady-Erbe von der Rolle
Desaströser Start! Pats-Serie reißt - Brady-Erbe von der Rolle

Die Siegesserie des deutschen Football-Spielers Jakob Johnson mit den New England Patriots in der NFL ist gerissen.

Nach zuletzt sieben Siegen in Serie unterlagen die Patriots den Indianapolis Colts mit 17:27.

New England brauchte lange, um überhaupt ins Spiel zu finden. Bereits im ersten Viertel stand es 14:0 für Indianapolis, zur Pause sogar 17:0.

Einen solchen Rückstand hatten die Patriots zuletzt beim Super Bowl LI gegen die Falcons aufgeholt. Damals war die Franchise bereits mit 0:21 und 3:28 zurückgelegen - hatte dafür aber Tom Brady in ihren Reihen.

Patriots wachen spät auf - Mac Jones von der Rolle

Auch diesmal drehte das Team Coach Bill Belichick im letzten Quarter mit 17 Punkten noch einmal auf - doch der Comeback-Versuch bei einem Rückstand von 0:20 kam etwas zu spät.

Pats-Quarterback Mac Jones zeigte sein schlechtestes Spiel als Rookie bisher. Dabei brachte Bradys Erbe nur 26 seiner 45 Pässe an seine Receiver. Insgesamt kam er auf 299 Yards Raumgewinn.

Neben zwei Touchdown-Pässen warf der 23-Jährige jedoch auch zwei Interceptions. Überragender Akteur der Colts war Running Back Jonathan Taylor mit 170 erlaufenen Yards und einem Touchdown.

Die Patriots rutschen im AFC-Playoff-Feld zunächst auf Platz 3 hinter den Kansas City Chiefs und Tennessee Titans ab, die Colts verbessern sich dagegen auf den fünften Rang.

---

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.