NFL: Packers-Receiver nach Witz über Bombe festgenommen

Wide Receiver Trevor Davis von den Green Bay Packers ist am Sonntag am Los Angeles International Airport festgenommen worden. Laut Flughafenpolizei hat der 24-Jährige einen Witz über Sprengstoff in seinem Gepäck gemacht.

Wide Receiver Trevor Davis von den Green Bay Packers ist am Sonntag am Los Angeles International Airport festgenommen worden. Laut Flughafenpolizei hat der 24-Jährige einen Witz über Sprengstoff in seinem Gepäck gemacht.

Ein Polizeisprecher erklärte gegenüber ESPN: "Gestern wollte Trevor Davis am Schalter der Hawaiian Airlines einchecken und würde wie üblich nach eingepackten Spraydosen, Messern, Waffen oder Sprengstoff gefragt. Davis drehte sich zu seiner Begleiterin und fragte, ob sie daran gedacht habe, den Sprengstoff einzupacken." Daraufhin wurde er festgenommen.

Obwohl Davis später auf Kaution freigelassen wurde, muss er sich im Mai vor Gericht verantworten, es handelt sich um eine kriminelle Straftat.

"Die Packers sind sich der Angelegenheit um Trevor Davis bewusst", erklärte sein Team gegenüber ESPN: "Wir sind dabei, weitere Informationen zu sammeln und werden uns nicht weiter äußern, da es sich um eine laufende rechtliche Angelegenheit handelt."

Davis war 2016 in der fünften Runde von den Packers gedraftet worden. In der vergangenen Saison wurde er vor allem als Kick und Punt Returner eingesetzt. Als Receiver kam er in der Saison auf 5 Catches über insgesamt 70 Yards.

Mehr bei SPOX: Colts-QB Luck wirft immer noch nicht: "Fühle mich nicht perfekt" | Shaquem Griffin: Ein historisches Draft-Prospect | Kein Streik! Beckham zurück bei den Giants