NFL: Medien: Kreuzbandriss bei Deshaun Watson?

Hiobsbotschaft für die Houston Texans : Wie NFL Network Insider Ian Rapoport berichtet, hat sich Rookie-Quarterback Deshaun Watson im Training das Kreuzband gerissen.

Hiobsbotschaft für die Houston Texans: Wie NFL Network Insider Ian Rapoport berichtet, hat sich Rookie-Quarterback Deshaun Watson im Training das Kreuzband gerissen.

Watson, der mit bisher 19 Touchdowns und 8 Interceptions einen hervorragenden Start in seine NFL-Karriere hingelegt hat, soll sich die Verletzung ohne Kontakt mit einem Gegenspieler zugezogen haben. Bei den Texans befürchtet man das Schlimmste: Sollte sich der Kreuzbandriss bewahrheiten, wäre Watsons Saison vorbei.

Genauen Aufschluss über die Schwere der Verletzung soll eine Kernspintomographie geben. Wie Adam Schefter von ESPN berichtet, soll sich Watson bei einem normalen Running Drill auf Rasen verletzt haben. Sein Backup bei den Texans ist Tom Savage.

Der 22-Jährige hatte in der vergangenen Saison am College mit den Clemson Tigers die National Championship gewonnen und war von den Texans an 12. Stelle im Draft gezogen worden. Seinen besten Auftritt hatte er bei der knappen 38:41-Niederlage der Texans gegen die Seattle Seahawks in Week 8. Er wurde er zum Rookie des Monats Oktober gewählt.

Mit J.J. Watt und Whitney Mercilus hatten die Texans bereits in der Defensive zwei Stars für die Saison verloren.

Mehr bei SPOX: Andrew Luck beendet Saison | Gewinner und Verlierer der Trade-Deadline | Third and Long: Spiel der Saison und Midseason-Awards