NFL: Patriots traden Garoppolo zu den 49ers

Die Trade-Deadline steht bevor und die San Francisco 49ers (0-8) haben für den ersten Aufreger gesorgt. Von den New England Patriots (6-2) kommt der langjährige Tom-Brady-Backup Jimmy Garoppolo . Dies berichtet NFL-Network -Insider Ian Rapoport.

Die Trade-Deadline steht bevor und die San Francisco 49ers (0-8) haben für den ersten Aufreger gesorgt. Von den New England Patriots (6-2) kommt der langjährige Tom-Brady-Backup Jimmy Garoppolo. Dies berichtet NFL-Network-Insider Ian Rapoport.

Für den 25-Jährigen senden die 49ers einen Zweitrundenpick des 2018er Drafts nach New England. Erste Gespräche über den Deal sollen erst am Montagmorgen stattgefunden haben.

Garoppolo hat einen laufenden Vertrag bis 2018 und wird daraufhin Unrestricted Free Agent. Die Patriots wollten einen teuren Vertrag für den Quarterback wohl nicht zahlen, da man mit Brady über die Saison hinaus plant.

Garoppolo präsentierte sich im Rahmen der Deflate-Gate-Sperre gegen Brady im vergangenen Jahr eindrucksvoll. Im ersten Spiel warf er beim Sieg gegen die Arizona Cardinals bei 24 von 33 erfolgreichen Pässen für 264 Yards, einen Touchdown und blieb ohne Interception. Beim Sieg gegen die Miami Dolphins brachte er 18 von 26 Pässen für 232 Yards und drei Touchdowns an den Mann. Auch hier blieb Garoppolo ohne Interception, verletzte sich aber an der Schulter, weswegen er keine weitere Regular-Season-Spielzeit mehr sah.

Garoppolo wird im November 26 Jahre alt und sollte die Quarterback-Frage in San Francisco für längere Zeit klären. Auch ein möglicher Free-Agency-Move für Washington-Redskins-Quarterback Kirk Cousins sollte damit vom Tisch sein. Die 49ers haben sich inzwischen in Bryan Hoyer von einem ihrer Quarterbacks getrennt.

Mehr bei SPOX: Nach schwerer Beinverletzung: Not-OP bei NFL-Profi Miller | Hail Mary - die SPOX-NFL-Webshow | Week 8: Episch! Seahawks gewinnen Spektakel