NFL: Late Hit: Rob Gronkowski für ein Spiel gesperrt

Die New England Patriots müssen in Week 14 auf ihren Star-Tight-End Rob Gronkowski verzichten. Die NFL sperrte Gronkowski aufgrund übertriebener Härte im Spiel gegen die Buffalo Bills am vergangenen Sonntag.

Die New England Patriots müssen in Week 14 auf ihren Star-Tight-End Rob Gronkowski verzichten. Die NFL sperrte Gronkowski aufgrund übertriebener Härte im Spiel gegen die Buffalo Bills am vergangenen Sonntag.

Das Team des 28-Jährigen wurde im Spiel bestraft, weil Gronkowski den auf dem Boden liegenden Defensive Back Tre'Davious White außerhalb des Spielfeldes tackelte. Die Berufung der Patriots blieb ohne Erfolg.

Der Vice President of Football Operations der NFL, Jon Runyan, wandte sich in einem Brief an den Spieler der Patiots: "Ihre Aktion war nicht zufällig, hätte vermieden werden können, und brachte den Gegenspieler in Verletzungsgefahr. Das Wettbewerbskomittee hat klar festgesetzt, dass Hits dieser Art keinen Platz in unserem Sport haben. Solche Hits inkludieren jenen aus ihrem gestrigen Spiel."

Wie Insider des NFL Networks erfahren haben, wird der 28-Jährige gegen die Sperre Protest einlegen. Gronkowski ist einmal mehr auch in dieser Saison eine starke Waffe der Offense um Quarterback Tom Brady. Gronkowski erzielte bislang bei 55 Receptions 849 Yards Raumgewinn, bei sieben Touchdowns.

Mehr bei SPOX: Giants feuern Ben McAdoo und Jerry Reese | Jimmy Garoppolos erster Start für die 49ers: Eine neue Hoffnung | Ex-Stadion der Detroit Lions: Pleite bei Sprengung des Silverdomes