NFL: Kuechly erneut mit Gehirnerschütterung

Die Carolina Panthers 4-2 mussten am Donnerstagabend nicht nur eine Niederlage hinnehmen, sondern auch die Verletzung eines ihrer wichtigsten Defensive-Spielers. Linebacker Luke Kuechly zog sich eine Gehirnerschütterung zu. Eine Verletzung, mit der sich der 26-Jährige auskennt.

Die Carolina Panthers 4-2 mussten am Donnerstagabend nicht nur eine Niederlage hinnehmen, sondern auch die Verletzung eines ihrer wichtigsten Defensive-Spielers. Linebacker Luke Kuechly zog sich eine Gehirnerschütterung zu. Eine Verletzung, mit der sich der 26-Jährige auskennt.

Kuechly lief in der ersten Halbzeit des Spiels gegen die Philadelphia Eagles nach einem harten Hit gegen seine Schulter vom Platz, um sich einer Behandlung zu unterziehen. Daraufhin joggte der Defensive Player of the Year des Jahres 2013 in die Kabine und kehrte nicht mehr zur zweiten Halbzeit zurück.

Der Linebacker wurde daraufhin im Concussion Protocoll platziert. Kopfverletzungen sind für Kuechly nichts Neues.

Der 26-Jährige verpasste in der Saison 2015 drei Spiele nach einer Gehirnerschütterung, die er sich im Spiel gegen die Jacksonville Jaguars zuzog. In der vergangenen Saison verließ er das Spiel gegen die New Orleans Saints nach derselben Verletzung in Tränen. Hier konnte Kuechly bei den letzten drei Spielen der Saison nicht mehr mitwirken.

Mehr bei SPOX: Statement! Die Eagles knacken auch Carolina | Einspruch abgelehnt: Ezekiel Elliott ist wieder gesperrt | Big Ben rudert zurück: "Keine Selbstzweifel"